StartBücher & ComicsBiografieAmazing Grace: John Newton und die bewegende Geschichte seines weltbekannten Liedes

Amazing Grace: John Newton und die bewegende Geschichte seines weltbekannten Liedes

Amazing Grace: John Newton und die bewegende Geschichte seines weltbekannten Liedes ist ein Buch aus dem Brunnen Verlag und erschien am 3. Juni 2024. 

Möchten Sie das digitale Leseerlebnis für sich entdecken? Dann empfehle ich Ihnen diesen eReader als ausgezeichnete Wahl: eReader tolino epos 3.

Amazing Grace

Zum 300. Geburtstag von John Newton (1725-1807) „Amazing Grace“, das Lied mit der eingängigen Melodie, das besonders nach dem 11. September 2001 weltweit überall gesungen wurde – hinter dem großen Hymnus steckt eine ganz ungewöhnliche, ja dramatische Geschichte. John Newton, der Dichter des Liedes, schrieb die Verse zum Neujahrstag 1773: Er beschreibt hier, wie ihn die Gnade ergriffen hat und ihn, der sich von Gott zum Kapitän eines Sklavenschiffes berufen sah, zu einem Vorkämpfer für die Abschaffung der Sklaverei werden ließ – denn vor Gott sind alle Menschen gleich! Wer war dieser Mann, der die „erstaunliche Gnade“ Gottes so ergreifend rühmte? Newton war von einem Handelsschiff aus Afrika gerettet worden, als er sich während eines elfstündigen Sturms auf dem Atlantik dem christlichen Glauben zuwandte. Jahre später als Pfarrer, schrieb er die Hymne für den Gebrauch in seiner Gemeinde. Im Laufe der darauffolgenden zwei Jahrhunderte findet sich „Amazing Grace“ in immer mehr Gesangsbüchern, und im zwanzigsten Jahrhundert avancierte es zu einem Gospel- und Folk-Standard, bevor die Popmusik es entdeckt…

John Newtons Hymne „Amazing Grace“ ist wohl jedem ein Begriff, und ihre klangvolle Melodie hat nach den Ereignissen des 11. Septembers 2001 eine neue globale Bekanntheit erlangt. Doch hinter diesem Lied verbirgt sich eine Geschichte, die ebenso dramatisch wie inspirierend ist. Das Buch „Amazing Grace: John Newton und die bewegende Geschichte seines weltbekannten Liedes“ von Steve Turner, erschienen im Brunnen Verlag, taucht tief in das Leben und die unglaubliche Wandlung eines Mannes ein, dessen Lebensthemen Schuld, Vergebung und die transformierende Kraft der Gnade waren. Die 208 Seiten starke Biografie, geschrieben auf Deutsch, zeichnet detailreich und fesselnd das Leben Newtons nach, der von 1725 bis 1807 lebte. Als junger Mann erlebte Newton zahlreiche Abenteuer und Entbehrungen auf See und beteiligte sich sogar am Sklavenhandel – ein Kapitel seines Lebens, das er später zutiefst bereuen und verurteilen würde. Diese innere Umkehr kam nicht plötzlich, sondern entwickelte sich langsam, während Newton allmählich seinen Glauben fand und schließlich als einfacher Priester in England tätig wurde.

Besonders interessant ist, wie Turner die Entwicklung von „Amazing Grace“ beschreibt, von einem schlichten Liedtext, den Newton für seine Gemeinde schrieb, bis zu seiner heutigen Form als weltbekannte Hymne. Über die Jahre wurde es von vielen Künstlern aufgenommen – von Elvis Presley bis hin zu Destiny’s Child – und hat eine beeindruckende musikalische und kulturelle Reise zurückgelegt. Das Buch erweckt nicht nur John Newtons persönliche Geschichte zum Leben, sondern bietet auch Einblicke in die Seefahrernation England des 18. Jahrhunderts. Turner schafft es, das historische Flair jener Zeit einzufangen und zeigt auf, wie Newtons Lied in den Kontext der amerikanischen Spiritualität und Kultur eingebettet ist.

Was dieses Werk so lesenswert macht, ist die Kombination aus tiefgehender historischer Recherche und einer Erzählweise, die den Leser direkt anspricht. Es gelingt dem Autor, die historischen Fakten mit der emotionalen Reise Newtons zu verweben, was das Buch sowohl informativ als auch berührend macht. Es ist nicht nur eine Biografie, sondern auch eine Reflexion über Menschlichkeit und die Bedeutung wahrer Werte in unserer Zeit. Darüber hinaus ist das Buch ein Aufruf zur Selbstreflexion und zur Veränderung. Newtons Lebensgeschichte dient als mahnendes Beispiel dafür, wie tiefgreifend sich ein Leben wandeln kann, und wie aus Schuld und Fehlern schließlich eine Quelle der Inspiration für andere werden kann. Es ermutigt den Leser, über das eigene Leben nachzudenken und sich für Gerechtigkeit und Menschlichkeit einzusetzen.

„Amazing Grace: John Newton und die bewegende Geschichte seines weltbekannten Liedes“ ist daher mehr als nur eine Biografie; es ist ein Spiegel der menschlichen Seele und ein Testament der Hoffnung. Das Buch ist jedem zu empfehlen, der sich für Geschichte, Musik, Spiritualität und die Macht der Veränderung interessiert. Abschließend lässt sich sagen, dass dieses Buch nicht nur wegen seiner faszinierenden Hauptfigur und der historischen Tiefe beeindruckt, sondern auch als Inspirationsquelle dient. Es zeigt, dass Vergebung und Gnade mächtige Kräfte sind, die das menschliche Dasein prägen und verbessern können. Ein definitiv lohnenswertes Lesevergnügen.

Amazing Grace

8.8

Aufmachung

9.1/10

Umfang

8.0/10

Schreibstil

8.8/10

Thema

9.0/10

Aufbau

8.7/10

Lesbarkeit

8.8/10

Illustrationen Cover

9.0/10

Umsetzung

8.7/10

Hat mir besonders gefallen

  • Das Buch bietet eine detaillierte und gut recherchierte Darstellung des Lebens von John Newton sowie des historischen Kontextes des 18. Jahrhunderts.
  • Newtons Wandlung vom Sklavenhändler zum Priester und Gegner der Sklaverei bietet eine kraftvolle Geschichte über Schuld, Vergebung und persönliche Transformation.
  • Das Buch verfolgt die Entwicklung des Liedes „Amazing Grace“ von einem einfachen Kirchenlied zu einem weltbekannten Symbol amerikanischer Spiritualität und Kultur.
  • Der Autor verbindet historische Fakten mit der emotionalen Geschichte Newtons, was das Buch sowohl informativ als auch berührend macht.
  • Das Buch regt dazu an, über das eigene Leben nachzudenken und sich für Gerechtigkeit und Menschlichkeit einzusetzen.
Mediennerd
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.
DIESES KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

AKTUELLE GEWINNSPIELE

10 Jahre Mediennerd.de #32 mit Das klerikale Kartell

Liebe Leserinnen und Leser, wir sind überwältigt und dankbar, denn Mediennerd.de wird diesen Monat 10 Jahre alt! Ein Jahrzehnt voller spannender Inhalte, leidenschaftlicher Diskussionen über...