211/Geiselnahme im Villenviertel von TKKG

211/Geiselnahme im Villenviertel ist die aktuelle Folge von TKKG und dem Label Europa (Sony Music) vom 6. September 2019.

211/Geiselnahme im Villenviertel von TKKG

Klößchen will eigentlich nur sein Taschengeld von seinem Schülerkonto abheben, um seine Freunde Tim, Karl und Gaby zu einem Eis einzuladen. Genau in diesem Augenblick wird die kleine Filiale der Taunitz-Privatbank Schauplatz eines Raubüberfalls. Aber die Verbrecher wollen nicht nur das schnelle Geld – sie nehmen Geiseln und erpressen Lösegeld. Bald ist die Bank umstellt von unzähligen Polizisten. Es sind bange Minuten in der Filiale für TKKG und erst der Anfang eines gefährlichen Falls!

Ich fand diese Folge richtig gelungen, wenn man mal von einer Kleinigkeit absieht. Am Ende fand ich Tims Handeln einfach zu weit hergeholt, das wirkte dann wie in einem Actionfilm, einfach auch irgendwie untypisch für TKKG. Ansonsten war die Folge klasse, ein spannender Fall, spannende Charaktere und die Situation war irgendwie anspannend. Mir hat das bis kurz vor dem Ende wirklich richtig gut gefallen. Aber hört doch einfach selbst mal rein, ich kann euch diese Folge empfehlen, ich fand sie durchaus gelungen.

211/Geiselnahme im Villenviertel von TKKG

8.4

Sprecher

8.4/10

Geräuschkulisse

8.8/10

Story

8.5/10

Umfang

8.0/10

Hat mir besonders gefallen

  • Tolle Geschichte

War nicht ganz so toll

  • Zum Ende etwas weit hergeholt
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.