Winsor McCays Little Nemo – Gesamtausgabe 1905–1909

Winsor McCays Little Nemo – Gesamtausgabe 1905–1909

Winsor McCays Little Nemo – Gesamtausgabe 1905–1909: Winsor McCay (1869–1934) war eine der Schlüsselfiguren der amerikanischen Unterhaltungsindustrie zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Als Pionier des Animationsfilms schrieb er Filmgeschichte, berühmt aber machten ihn seine Geschichten um Little Nemo, einen kleinen Helden im Pyjama, der zum größten Traumreisenden des 20. Jahrhunderts wurde. Allwöchentlich zog es McCays Protagonisten in einem ganzseitigen Zeitungscomicstrip vom Kinderbett schnurstracks nach Slumberland, wo er wundersamen Gestalten begegnete und in psychedelischen Szenerien surreale Abenteuer erlebte. Winsor McCays virtuoses Spiel mit Panelaufteilung, Perspektiven, Timing und Erzählebenen sowie sein Interesse an architektonischen Details hat zahllose Künstler beeinflusst, darunter Robert Crumb und Federico Fellini.

Winsor McCays Little Nemo – Gesamtausgabe 1905–1909 enthält in prächtiger Kolorierung sämtliche 220 Abenteuer Nemos. Im illustrierten, 150-seitigen Einführungsessay setzt sich der Kunsthistoriker und Comicexperte Alexander Braun kenntnisreich mit der kunst- und kulturhistorischen Bedeutung von McCays Traumerzählung auseinander und zeichnet das wechselvolle Leben McCays nach, eines der innovativsten und kühnsten Pioniere der Comicgeschichte.

Winsor McCays Little Nemo – Gesamtausgabe 1905–1909 (Gebundene Ausgabe)


Neu ab: EUR 56,99 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 49,99 Auf Lager

Das ist mal wieder einer dieser dicken Bände, bei denen jedes Bücherregal zusammenbricht und jeder Besuch neidisch schaut, eine Gesamtausgabe der Little Nemo Comics, mehr noch eine Biografie von einem Ausnahmekünstler Winsor McCays. Wer den TASCHEN Verlag kennt weiß, dass die nicht einfach nur ein paar Cartoons nehmen, abdrucken, ein paar Zeilen zur Biografie und fertig ist das Buch, nein, man macht das hier so hervorragend, dass es eine Anbetung des Künstlers nahe kommt. Die biografischen Inhalte sind so präsentiert wie eine alte Zeitung, was perfekt passt, denn viele Cartoons sind nebst der Original Ausgabe der Zeitung abgedruckt, in der sie erschienen sind. Das alles in einer so sagenhaften Qualität, man kann es kaum beschreiben.

Im Ernst, das ist so gelungen, mir ist die Kinnlade runtergefallen. Ich kannte Little Nemo nur ganz entfernt, irgendwann hatte ich mal was drüber gelesen, nun komme ich mir so vor als wäre das ein Teil meines Lebens gewesen, so gut ist das präsentiert. Für Fans also ein absoluter Pflichtkauf und ich denke vom Preis her ist diese enorme Leistung mehr als fair. Schaut es euch also unbedingt mal an.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Geschichte, Originalität, Bedeutung
88 %
Lesbarkeit
91 %
Spannungs- und Interessensbogen
93 %
TEILEN
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.

Kommentar verfassen