Wie kann man im Internet vollkommen anonym sein?

Wie kann man im Internet vollkommen anonym sein?

In der heutigen Zeit ist eine stetige Zunahme der Überwachung im Internet festzustellen. Das ist in Deutschland mit der Debatte über verschärfte Überwachungsgesetze ein zentrales Thema und kann noch gravierender sein, wenn man sich beruflich oder privat in Ländern (z.B. China, Türkei, Iran) befindet, in denen die Regierung eine starke Zensur und damit verbundene Überwachung im Internet durchgesetzt hat. Doch das ist nicht der einzige Grund, warum heutzutage viele Personen danach auf der Suche sind, wie sie sich im Internet anonym machen können. Aber was bedeutet das überhaupt genau? Ihre Identität und ihr Standort kann durch ihre IP-Adresse zu ihnen zurückverfolgt werden. Das Verbergen der eigenen IP-Adresse bedeutet also Anonymität im Internet. Damit sind Sie beispielsweise auch vor dem Ausspionieren durch Internetprovider sicher. Sie können sich im Internet anonym machen, indem Sie ein Virtuelles Privates Netzwerk (VPN) verwenden. Durch die Aktivierung dieses Tools wird ihre eigene IP-Adresse verborgen und Sie surfen mit einer Adresse eines der Server ihres VPN-Providers, die in verschiedenen Ländern der Welt stationiert sind. Der Client baut sozusagen einen virtuellen Tunnel auf, über den ihre ein- und ausgehenden Daten laufen, wodurch diese vor jeglichen Übergriffen geschützt sind. Somit können weder ihre Onlineaktivitäten noch ihre persönlichen Daten von Dritten eingesehen oder zu ihnen zurückverfolgt werden.

Die Verwendung eines VPN und die damit gewonnene Anonymität bietet abgesehen vom eigenen Schutz aber auch weitere Nutzungsmöglichkeiten. Beispielsweise ist es ihnen so möglich, auf verschiedene Streaming-Inhalte weltweit zuzugreifen. Der Zugriff auf Streaming-Portale wie Netflix oder die Mediatheken verschiedener Fernsehsender ist jeweils nur in deren eigenem Land möglich, da diese nur dort über Senderechte verfügen. Indem Sie sich über das VPN mit einem Server verbinden, der sich in dem jeweiligen Land befindet (z.B. für den Zugriff auf den amerikanischen Netflix-Katalog mit einem Server in den Vereinigten Staaten, für den Zugriff vom Ausland aus auf deutsche Fernsehsender mit einem Server in Deutschland usw.) können Sie die gesamten Inhalte einsehen.

Für die Anonymität im Internet können Sie sich also für das Abonnement eines VPN-Providers entscheiden und sich anschließend mit einem seiner Server verbinden. Diese Abonnements gibt es zu verschiedenen Preisen, die stark nach dem Anbieter und der jeweiligen Laufzeit variieren. Sehen Sie sich beispielsweise die Preisgestaltung von CyberGhost an, um sich hierüber einen Überblick zu verschaffen. Wie auch bei den anderen Providern auf dem Markt bekommen Sie üblicherweise die günstigsten monatlichen Tarife, wenn Sie sich für eine längere Laufzeit verpflichten. Über das Jahr verteilt gibt es stets zahlreiche Rabattaktionen, mit denen Einsparungen erzielt werden können. Der Großteil der Premium-Anbieter ermöglicht es, seinen Service zu testen. Mit einer mehrwöchigen Testphase mit Geld-zurück-Garantie bei Nicht-Zufriedenheit können die Nutzer somit entdecken, was es bedeutet im Internet vollkommen anonym zu sein und welche Verwendungen damit ermöglicht werden, ohne direkt eine Verpflichtung einzugehen.

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.