Widerstand der Vernunft: Ein Manifest in postfaktischen Zeiten

Widerstand der Vernunft: Ein Manifest in postfaktischen Zeiten: Susan Neiman zeigt in ihrem intellektuellen Aufruf, dass es neue politische Ideen braucht, um Populismus und konservativen Nationalismus aufzuhalten. Wenn heute den Fakten, der Vernunft und dem politischen Mitdenken nicht der Raum gegeben wird, den es bracht, werden die Lügen der »postfaktischen« Populisten Konsequenzen haben. Susan Neiman ruft dazu auf, für Wahrheit und Moral öffentlich einzutreten, Alternativen zu denken und zu leben und den bedenklichen politischen Entwicklungen in den USA und Europa so die Stirn zu bieten.

Widerstand der Vernunft: Ein Manifest in postfaktischen Zeiten (Gebundene Ausgabe)


Neu ab: EUR 8,00 EUR Auf Lager
Benutzt ab: EUR 8,00 Auf Lager
kaufe jetzt

Es ist schon richtig, dass Rechte Ideen unsere Demokratie beeinflussen, schaden und ins Wanken bringen. Das darf nicht sein, allerdings ist das Buch auch sehr einseitig geschrieben, man könnte nun weiter ausholen und sagen, dass auch Linksextreme unsere Demokratie ins Wanken bringen, das aber bringt wohl auch nicht so viele Leser, Trump, die AfD und Konsorten sind ja viel spannender im Moment. Versteht mich nicht falsch, das Buch ist gut, die Autorin hat recht, behandelt das Thema nur eben sehr einseitig, ich hätte mir das umfangreicher gewünscht.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Geschichte, Originalität, Bedeutung
75 %
Lesbarkeit
71 %
Spannungs- und Interessensbogen
68 %
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.