Weit weg von Brüssel: Stefan Enders Reise zu den Horizonten Europas

Weit weg von Brüssel: Stefan Enders Reise zu den Horizonten Europas ist ein Buch von Edition Lammerhuber aus dem Jahr 2017.

Weit weg von Brüssel: Stefan Enders Reise zu den Horizonten Europas (Gebundene Ausgabe)


Neu ab: EUR 78,00 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 78,00 Auf Lager

Weit weg von Brüssel: Stefan Enders Reise zu den Horizonten Europas: Niemand ahnte, welche Aktualität dieses Projekt bekommen würde, als Stefan Enders im März 2015 zu seiner Reise aufbrach. Als Fotograf wollte er etwas über die Menschen in der Europäischen Union erzählen. Und zwar nicht dort, wo man alles schon kennt, in den Zentren, sondern in den Rand- und Grenzregionen. Seine siebenmonatige Reise führte ihn 31.000 km entlang der gesamten Außengrenzen Europas – von Schottland über Portugal bis zum äußersten Nordosten Skandinaviens. Einmal »rund um die Europäische Union«.

Das ist schon interessant zu sehen welche Menschen in Europa leben, welche sich als Europäer sehen. Da fragt man sich als erstes „Sehe ich mich selbst als Europäer“? Ich musste da etwas nachdenken drüber und fand es aufregend diese Geschichten der Menschen zu lesen, einen kleinen Einblick zu bekommen.

Mehr als 200 Menschen hat Enders dabei porträtiert. In seinen intensiven Schwarz-Weiß-Bildern zollt er allen den gleichen Respekt: dem Fabrikdirektor genauso wie dem Gewerkschaftsboss, der Arbeiterin, den Arbeitslosen bis hin zu den in Europa gestrandeten Flüchtlingen. Seine Farbaufnahmen betten das Projekt in die aktuelle historische Situation Europas ein.

8,0 von 10 Europäern

Mediennerd

Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.