Web-to-Publish | Web-to-Media: Wege crossmedialer Medienproduktion

Web-to-Publish | Web-to-Media: Wege crossmedialer Medienproduktion ist ist ein Buch von Melaschuk-Medien aus dem Jahr 2017.

Web-to-Publish | Web-to-Media: Wege crossmedialer Medienproduktion (Broschiert)


Neu ab: EUR 19,90 EUR Auf Lager
Benutzt ab: EUR 19,90 Auf Lager
kaufe jetzt

Web-to-Publish | Web-to-Media: Wege crossmedialer Medienproduktion: In diesem Buch werden crossmediale Produktionswege aus technischer und anwendungsorientierter Sicht mit dem Schwerpunkt auf webbasierte Lösungen umfassend dargestellt. Die wichtigsten Medienkanäle werden hinsichtlich ihrer Marktrelevanz beleuchtet. Berichte über Crossmedia-Projekte, bei denen mindestens zwei Medienkanäle angesteuert werden, zeigen die Realisierung in der Praxis.

Unternehmen, die Medienproduktionsabläufe konzipieren oder optimieren möchten, haben mit dem Buch eine Grundlage für die eigene Positionierung und die Voraussetzungen, um Crossmedia-Projekte strategisch, organisatorisch und technisch in ihrer Gesamtheit zu planen und schrittweise umzusetzen. Die aktuelle dritte Auflage wurde vollständig überarbeitet, aktualisiert und ergänzt. Die Hauptkapitel: Trends und Anforderungen Betrieb von Web-to-Publish-Systemen Einsatzbereiche Die Datenbasis Crossmediale Produktionswege Medienkanäle Praxis und Lösungen Anhang und Fachbegriffe…

Bewerten möchte ich dieses Buch nicht, oben könnt ihr durch den Pressetext lesen, was ihr in diesem Buch findet. Darüber hinaus findet man etliche Werbeanzeigen in diesem Buch und damit ist es das erste Buch das ich lese und ich habe täglich sehr viele auf dem Schreibtisch, das Werbung enthält. Ich finde das nicht in Ordnung, dass der Leser viel Geld ausgibt und dann noch halbe Seiten große Werbung präsentiert bekommt. Entscheiden ob ihr das gut findet müsst ihr selbst, sicher ist das Buch thematisch sehr spannend, aber mit einer Bewertung möchte ich das nicht unterstützen.

//EDIT

Ich muss da etwas zurückrudern, denn wie ich heute erfahren habe ist das Buch auf anderen Bezugsquellen kostenlos. beispielsweise digital, ihr könnt das hier runterladen als PDF. Des Weiteren wird das Buch über 12 Universitäten, Hochschulen, Verbände usw. kostenlos ausgegeben. Der Preis ist eine Schutzgebühr, d.h. sie wird angesetzt, um einen Vertriebsweg außerhalb der genannten, zu ermöglichen, und spielt beim Vertrieb des Buches eine untergeordnete Rolle. Dies schrieb mir die Autorin und Herausgeberin.

Letztendlich könnte man dennoch sagen, dass Werbung in den kostenlosen Versionen okay ist, in denen die man bezahlen muss, also in das gedruckte auf Amazon, aber nicht. Ich will aber nun nicht kleinlich sein, das Buch ist super, wirklich, es hat mich begeistert, ich mag halt nur keine Werbung in Büchern. Entscheiden muss das jeder selbst.

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.