USA über alles 2: Area 51

USA über alles 2: Area 51 ist ein Comic aus dem All Verlag vom 1. September 2018.

USA über alles 2: Area 51
  • Jean-Pierre Pécau
  • Herausgeber: All Verlag
  • Gebundene Ausgabe: 55 Seiten

Letzte Aktualisierung am 15.01.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

USA über alles 2: Area 51: 1947, nach Unterzeichnung des Waffenstillstandes zwischen den anglo-amerikanischen Streitkräften und dem deutschen Reich im Jahr 1944 hält der Krieg an der Ostfront weiter an. Unterstützt von den Amerikanern, treten die Deutschen den russischen Panzern Stalins gegenüber, der Friedensverhandlungen verweigert hat. In dem unter US-amerikanischem Protektorat stehenden Frankreich versucht man, die Kriegsjahre zu vergessen, auch wenn das Land derzeit eine neue Besatzung erlebt, diesmal eine amerikanische… Während der Prototyp des Aurora-Bombers endlich fertig zu sein scheint, verdichtet sich das Geheimnis um den in Frankreich stationierten Testpiloten Nicolas Charlier, der die Maschine fliegen soll, immer mehr. Hat Charlier etwas zu verbergen?

Dieser Comic hat gute Inhalte, ich fand den Grafikstil hervorragend, sehr realistisch, was mir richtig gut gefallen hat. Auch die alternative Story zu den real Ereignissen hat mir gut gefallen. Für meinen Geschmack etwas wenig Action, zwar gab es einige kurze Sequenzen, aber das hätte ich mir mehr gewünscht. Was allerdings Kritik auf hohem Niveau ist, denn der Comic war ansonsten richtig gut und ich kann euch sehr empfehlen hier einmal selbst reinzusehen.

Alwilda 1: Geburt einer Walküre
1 Bewertungen
Alwilda 1: Geburt einer Walküre
  • Jean-Yves Mitton
  • Herausgeber: All Verlag
  • Gebundene Ausgabe: 56 Seiten

Letzte Aktualisierung am 15.01.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ein weiterer cooler Comic aus dem Verlag ist Alwilda 1: Geburt einer Walküre: Die Wikingerlegende der Königstochter Alwilda stammt aus dem hintersten Winkel der Ostsee. Sie erzählt von der Auflehnung eines jungen Mädchens gegen das Norglaw genannte Gesetz, welches männliche Kinder bevorzugt und Mädchen das Erbe vorenthält. Alwildas leidvolle Erfahrungen führen zu dem ersten bewaffneten Aufstand der Frauen in der Geschichte der Wikinger. Zur Walküre geworden, flieht sie aufs Meer und wird zur Seeräuberin. Ihr Kriegerepos wird schließlich zur Legende, der Legende von Alwilda. Jean-Yves Mitton meldet sich mit einer fesselnden Geschichte über Gewalt und Unterdrückung zurück. Die Fans des Altmeisters kommen hier voll auf ihre Kosten!

8,0 von 10 alternativen Weltgeschichten

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.