Unravel Two

Unravel Two ist ein Geschicklichkeitsspiel von Electronic Arts für die Xbox One, das 2018 erschienen ist.

Unravel Two: Wenn man sich von der Vergangenheit löst, werden neue Bindungen geknüpft. Erstelle in Unravel Two deinen ganz persönlichen Yarny. Baue dann Beziehungen zu anderen Yarnys in einem lokalen Koop-Spiel oder als Einzelspieler auf, indem ihr eure Freundschaft pflegt und euch auf eurer gemeinsamen Reise unterstützt. Starte dein Abenteuer in einer kalten und eindrucksvollen Umgebung und sieh zu, wie sie zu neuem Leben erwacht, wenn du dem Funken des Abenteuers folgst. Tauche ein in eine detailreiche Geschichte voller Energie, Vielfalt, Inspiration – und sogar Monstern. Bewältige jede Herausforderung mit Optimismus und Furchtlosigkeit, um die Welt um dich herum zu erwecken und ein unzerstörbares Band zwischen Freunden zu knüpfen.

Ich habe erst diese Tage nochmal den ersten Teil gespielt, nachdem ich gehört hatte, dass EA einen zweiten Teil angekündigt hat, der dann auch schneller kam als gedacht. Unravel hat mir so krass gefallen, ich fand die Idee des Plattformers toll, der nicht nur hin und wieder anspruchsvoll war, sondern auch begleitet von einer schönen Hintergrundgeschichte war, die sehr gefühlvoll dargestellt wurde. Der zweite Teil reicht da leider nicht heran, macht aber auch Spaß, gerade weil die grundlegende Mechanik gleich geblieben ist, sich aber doch viel verändert hat. So hat man nun zwei Figuren, die man steuern kann, alternativ im Multiplayer von einem Freund. Man kann es aber auch alleine spielen.

Die Aufgaben haben sich dadurch deutlich verändert, auch geht unsere Wolle nicht mehr aus, wie im ersten Teil, für diese Passagen ist nun der zweite Charakter mit dabei, also für das Bauen von Rampen etc. klug gelöst wie ich finde. Man kann sich auch nicht mehr überall dran hochziehen, die Wege zur Lösung von Abschnitten sind also deutlich anspruchsvoller geworden. Währen Unravel noch relativ einfach war, gibt es in Unravel Two einige Passage bei denen man doch schon sein Köpfchen anstrengen muss. Aber einmal gelernt ist das dann auch nicht mehr ganz so schlimm.

Auch Unravel erzählt seine Geschichte nur aus Bildern die im Hintergrund erscheinen, aber irgendwie nicht mehr ganz so schön wie im ersten Teil. So kann man immer nur erahnen um was es sich hierbei handelt. Es geht um Freundschaft und Vertrauen, viele Momente sind wieder sehr gut mit Musik unterlegt und gefühlvoll gestaltet, dennoch hat das der erste Teil noch ein Stück weit besser gemacht. Unravel Two ist dennoch ein toller Plattformer und macht riesen Spaß, meine Empfehlung ist ganz klar: Kaufen, aber nur wenn ihr vorher den ersten Teil gespielt hat, spielt dann einfach beide, es loht sich.

8,0 von 10 Wollknäueln

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.