Überleben – Ein Soldat kämpft niemals allein

Überleben – Ein Soldat kämpft niemals allein ist ein Thriller mit u.a. Armie Hammer, Annabelle Wallis und Juliet Aubrey von Universal Pictures Germany GmbH aus dem Jahr 2016.

Überleben - Ein Soldat kämpft niemals allein
8 Bewertungen
Überleben - Ein Soldat kämpft niemals allein
  • Universal Pictures Germany GmbH (17.08.2017)
  • DVD, Freigegeben ab 16 Jahren
  • Laufzeit: 102 Minuten
  • Armie Hammer, Annabelle Wallis, Juliet Aubrey
  • Englisch, Französisch, Deutsch, Chinesisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Hindi, Norwegisch, Schwedisch

Letzte Aktualisierung am 21.09.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Überleben – Ein Soldat kämpft niemals allein: Nach einem misslungenen Anschlag gerät Sergeant Mike Stevens (Armie Hammer) in eine ausweglose Situation. Bei seiner Flucht durch die Wüste tritt er auf eine Mine. Bewegt er sich, stirbt er. Völlig auf sich allein gestellt, harrt er tagelang regungslos aus. Erschöpft und der Sahara hilflos ausgeliefert, wird der innere Kampf mit sich selbst zur größten Herausforderung für den Soldaten. An die Grenzen seiner körperlichen und mentalen Stärke gebracht, muss Mike standhaft bleiben, wenn er überleben will …

90 TV-Sender streamen – live und on demand

Der Film geht so richtig schlecht und unrealistisch los. Scharfschützen, die ihre Ziele nicht eliminieren wollen, die ihr Visier in der Sonne zum blitzen bringen, dass Feinde sie erkennen und die es dann nicht schaffen gegen ein paar Soldaten zu bestehen und flüchten aus einer eigentlich guten Position. An dieser Stelle wollte ich den Film eigentlich schon beenden, weil ich mir einfach nicht vorstellen konnte, dass das besser wird. Bis die beiden eben in das Minenfeld traten. Ab dann wurde der Film unglaublich sehenswert. Ich will euch da echt nicht zu viel verraten, weil ihr euch das selbst anschauen müsst, er läuft gerade auf SKY. Ich will nur so viel sagen: Zum Ende hin gab es Szene wo ich vor Spannung vergessen habe zu Atmen und mich verschluckt habe. Und weinen musste ich auch, so schlecht wie der Anfang ist, so gut ist der Rest des Filmes, schaut ihn euch unbedingt an.

9,0 von 10 Soldaten in der Wüste

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.