Top 5 Technologie Trends in 2018

Top 5 Technologie Trends in 2018

Wir leben in einer digitalen Welt. Das Internet ist nicht mehr wegzudenken und technologische Fortschritte und Neuheiten erwarten uns fast täglich. Das Internet of Things (IoT) oder Assistenten wie Alex oder Google Home sind nur einige Beispiele. Kein Wunder, dass viele Menschen daher voller Erwartungen auf das Jahr 2018 schauen und sich fragen, welche Trends und Neuheiten sie in diesem Jahr erwarten. Wir möchten Sie nicht länger im Dunkeln lassen und haben daher für Sie im folgenden Text die Top 5 Technologietrends im Jahre 2018 zusammengefasst.

Was ist Technologie?

Technologie Trends sind wichtig und ein Zeichen unserer Fortschritts. Doch was verstehen wir überhaupt unter Technologie? Zum Einen natürlich die Digitalisierung, das Internet und neue technologische Errungenschaften auf dem Markt der Smartphones und Tablets. Zum Anderen aber auch solche Dinge wie Industrie 2.0, das Internet der Dinge, usw. Wir befinden uns technologisch im Wandel sowie im Aufschwung. Es gibt viele Dinge, die sich ändern und es vergeht nicht ein Jahr, in dem nicht neue Errungenschaften und technologische Wunder realisiert werden.

Die fünf besten Technologie Trends im Jahre 2018

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die fünf besten Technologie Trends, die Sie im Jahre 2018 erwarten. Außerdem finden Sie eine kurze Beschreibung von jedem Trend, die Sie über die wichtigsten Details informiert.

Trend 1 – Smart Lösungen auf dem Vormarsch

Das Smartphone ist bereits heute ein fester Bestandteil im Leben vieler Menschen. Applikationen für die Steuerung von Fahrzeugen, TV-Geräten oder der Wohnungseinrichtung sind ebenfalls nichts neues mehr. Dieser Trend wird auch im Jahr 2018 weiterhin anhalten. Sie können mit vielen neuen Apps und weiteren Funktionen rechnen die Fahrzeug, Eigenheim und Arbeitsplatz intelligenter und funktioneller machen.

Trend 2 – Persönliche Assistenten machen das Leben leichter

Persönliche Assistenten wie Siri, OK Google oder Cortana sind auf dem Computer und auf dem Smartphone nichts neues mehr. In den letzten Jahren wurden jedoch auch vermehrt Assistenten für den Heimgebrauch auf den Markt gebracht. Amazons Alexa oder Google Home sind nur einige Beispiele. Bereits heute haben die persönlichen Assistenten viele Funktionen und ermöglichen es Ihnen, viele Aufgaben in zuverlässige Hände zu übergeben.
Der Trend hält an und Sie können damit rechnen, dass im Jahre 2018 noch einmal eine ganze Reihe von Funktionen und neuen Möglichkeiten hinzu kommt. Der Weg zum vollständig intelligenten Zuhause ist nicht mehr weit und im Jahre 2018 kommen wir dem Ziel noch einmal ein ganzes Stück näher.

Trend 3 – Chatbots und künstliche Intelligenz

Chatbots gibt es bereits heute. Sie sind für viele Webseiten und Unternehmen eine wichtige erste Anlaufstelle für alle Arten von Kundenanfragen. Die Bots können einfache Fragen beantworten, Produkte suchen oder gar komplexe Aufgaben übernehmen, wie Reisen buchen oder Hilfe bei einfachen Problemen bieten. Bislang sind Chatbots noch im Kommen. Viele Unternehmen haben den Wert der künstlichen Intelligenz noch nicht erkannt oder planen noch die Integration der Chatbots. Das wird sich im Jahr 2018 ändern. Viele Unternehmen werden die künstliche Intelligenz in ihr Konzept aufnehmen und die Bots werden Ihrerseits intelligenter werden. Sollten Sie ebenfalls eine Webseite oder ein Online-Business betreiben, dann lohnt es sich auf jeden Fall, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und den Nutzen eines Chatbots für Sie bzw. für Ihr Unternehmen abzuwägen.

Trend 4 – Internet- und Datensicherheit

Das Jahr 2016 wurde geprägt von mehreren multinationalen Hacker-Angriffen, die große Teile von Servern und Netzwerken beeinflusst haben und teilweise große Probleme für die betroffenen Unternehmen verursacht haben. Es wurde mehr als jemals zuvor offensichtlich, dass das Internet auch zahlreiche Gefahren mit sich bringt. Im Jahre 2018 wird der Trend also definitiv auf mehr Sicherheit gehen. Das Ziel muss es sein, Probleme und Schwachstellen zu erkennen, bevor es zu einer Krise kommt. Neue Sicherheitsvorkehrungen, gemeinsame Arbeitsgruppen und ein bewussterer Umgang mit vertraulichen Informationen bei der Nutzung des Internets sind dafür unumgänglich und wird für viele Unternehmen eine der höchsten Prioritäten sein.

Trend 5 – Mobile First und Responsive Design

Studien von Google und von anderen Unternehmen im Internet haben es bereits bewiesen: immer mehr User gehen von ihrem Smartphone oder Tablet online. Das hat einen großen Einfluss auf die Betreiber von Webseiten und Online-Shops. Sie müssen ihre Webseiten entsprechend anpassen und sicherstellen, dass Inhalte und Struktur des Internetauftritts dem mobilen Nutzer gerecht werden. Darüber hinaus muss ein Umdenken, zum Beispiel bei der Nutzung von Keywords und SEO stattfinden. Google und andere Suchmaschinen haben hier bereits erste Zeichen gesetzt, wie etwas bei der Einführung des Mobile Search Protokolls, welches mobile Seiten bevorzugt. Unternehmen und Webmaster müssen sich auch 2018 diesem Trend anpassen und die entsprechenden Neuerungen umsetzen, wenn sie auch weiterhin auf dem Markt erfolgreich bleiben möchten. Hinzu kommen zudem sicherlich noch diverse weitere Neuerungen und Änderungen, die sich auf mobile User im Internet beziehen.

Fazit

Wir leben nicht nur in einer digitalen Welt, sondern das Internet und die Technologie sind darüber hinaus auch einem ständigen Wandel ausgesetzt. Das bedeutet für Unternehmen und Webmaster, dass sie sich regelmäßig mit den aktuellen Neuheiten auseinandersetzen und diese für ihren eigenen Internetauftritt umsetzen müssen. Die oben stehenden Beispiele zeigen die fünf wichtigsten Trends, die uns im Jahre 2018 erwarten. Sie machen jedoch nur einen kleinen Teil dessen aus, was uns erwartet.

Über den Author

Die neuesten Krypto Trends bietet Ihnen Krypto Vergleich als Kryptowährung Beratung in Berlin & München mit Fokus auf die Entwicklung professioneller ICO sowie Blockchain Projekte eine ausführliche Beratung. Fordern Sie eine kostenlose Beratung an.

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.