Tod am Aphrodite-Felsen: Sofia Perikles’ erster Fall

Tod am Aphrodite-Felsen: Sofia Perikles’ erster Fall ist ein Hörbuch aus dem Audio Media Verlag vom 7. Januar 2019.

Angebot
Tod am Aphrodite-Felsen: Sofia Perikles’ erster Fall
5 Bewertungen
Tod am Aphrodite-Felsen: Sofia Perikles’ erster Fall
  • Yanis Kostas, Julia Nachtmann
  • Herausgeber: Audio Media Verlag

Letzte Aktualisierung am 15.01.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Tod am Aphrodite-Felsen: Sofia Perikles’ erster Fall: Sommer auf der Insel im östlichen Mittelmeer: Eine gute Zeit, um heimzukehren, denkt Sofia Perikles. Sie ist jung, hübsch und eine erfolgreiche Elitestudentin. In ihrer Heimat jedoch erwartet sie alles andere als die steile Karriere im Innenministerium, die sie sich erhofft hat. Aufgrund eines politischen Scharmützels findet sie sich in einem öden Kaff im griechisch-türkischen Grenzgebiet wieder – als Dorfpolizistin. Schon glaubt Sofia, sich arrangieren zu müssen mit einem eher gemächlichen Leben rund um die Dorfkneipe und mit den eigenartigen Bewohnern des Ortes, deren befremdlichster ausgerechnet ihr knorriger Chef ist, der auf keinen Fall beim Ouzo-Trinken gestört werden will. Doch da geschieht ein Mord, und Sofia ist auf einmal mittendrin in den Ermittlungen, ohne jemals zuvor als Polizistin gearbeitet zu haben. Eine Aufgabe, die die Tochter aus gutem Hause in tödliche Gefahr bringt.

Die Idee ist im Grunde alt und habe ich schon oft in Hörbüchern gehört oder in Filmen und Serien gesehen. Eine erfolgreiche Frau wird sozusagen strafversetzt, aus welchen Gründen auch immer und ist dann in einem kleinen Dorf Polizistin. Wie es der Zufall will gibt es dann einen Mordfall, den es in diesem Dorf vorher nie gegeben hat. Kreativ ist das nicht. Aber es ist auch nicht schlecht. Wahrscheinlich hätte ich keine gute Bewertung gegeben, wenn das wieder mal in Deutschland spielt, durch den Schauplatz in Griechenland bekommt das aber alles einen ganz anderen Flair. Das fand ich klasse, denn auch wenn man diese Geschichten nach der Art schon kennt hat man durch die Gegend immer wieder was neues. Dazu kommt auch, dass Julia Nachtmann das ganz toll gelesen hat. Sie hat eine sehr ruhige und angenehme Stimme. Ich würde nun nicht soweit gehen und sagen, dass ich mir alles von ihr anhören möchte, aber ich fand die okay, das Hörbuch kann man durchaus einige Stündchen am Stück hören, aber macht euch einfach mal euer eigenes Bild.

7,0 von 10 Dorfpolizisten

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.