The Turn – Verschollen im Südpazifik

The Turn - Verschollen im Südpazifik

The Turn – Verschollen im Südpazifik: Die spannende Verfilmung des packenden Überlebenskampfes von vier Männern, deren Segelboot Rose Noell auf dem Weg von Neuseeland nach Tonga kentert, nachdem es im Sturm von einer riesigen Welle erfasst wurde. Auf dem manövrierunfähigen Trimaranen treibt die erfahrene Crew 119 Tage lang auf dem Pazifik, bevor sie schließlich auf Great Barrier Island landen.

The Turn – Verschollen im Südpazifik (DVD)


Neu ab: EUR 8,04 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 3,32 Auf Lager

Vor beinahe 30 Jahren ist dieses Unglück in der Tat passiert, 4 Männer sind mit ihrer Jacht gekentert und haben 119 Tage lang überlebt. Es gibt dazu dieses Buch: Gekentert: 119 Tage im Pazifik verschollen. Das Problem bei Filmen nach wahren Begebenheiten ist, dass die Dinge meistens unspektakulär sind, wenn man sich an die Vorlage hält. Ich glaube das hat man hier getan, denn wirklich Spannung kam nicht auf. Die Männer waren da zusammen, haben gestritten, haben geredet, irgendwie war kaum was los. Erst am Ende kam ein Hai als einer im Wasser war, da dachte ich jetzt wirds spannend, aber nichts. Versteht mich nicht falsch, der Film war durchaus interessant, dahingehen wie man es schaffen kann so lange zu überleben, aber spannend war er leider nicht. Dennoch würde ich empfehlen euch ihn anzusehen, das liegt ja auch immer alles im Auge des Betrachters und ich würde auch nicht sagen das der Film schlecht war, er war okay, aber eben auch kein großes Highlight.

30 Tage #gratis TOP Filme, Serien und Dokus schauen ★

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Geschichte, Originalität, Bedeutung
70 %
Besetzung und Darstellung
71 %
Musik, Animation und Effekte
68 %
TEILEN
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.

Kommentar verfassen