The Inner World

The Inner World: Begib dich auf ein verrücktes Abenteuer in die wundervolle und mysteriöse Welt Asposiens. Das Land Asposien, umgeben vom unendlichen Erdreich, wird durch drei große Windbrunnen beatmet. Hier lebt auch Robert, der im Schatten seines Vorbilds Conroy ein beschauliches Leben als Hofmusiker führt. Dies ändert sich jedoch schlagartig, als ein Windbrunnen nach dem anderen seinen Dienst versagt und dann auch noch die Windgötter das Land heimsuchen…. Zusammen mit der mysteriösen Diebin Laura macht Robert sich auf, das Geheimnis um das Verschwinden des Windes zu lüften. Kann der junge Abenteurer seine Welt retten? Und was sind Lauras geheime Absichten dabei…?

The Inner World

Dieses Spiel ist ganz besonders, ich versuche es mal zu erklären und weiß, dass es schwierig sein wird. Besonders, weil der Wortwitz hier beispielsweise sehr angenehm und nicht so plump wie bei manch anderen Spielen ist. Mir fällt dabei direkt eine Szene aus dem Vorspann ein in der es heißt „Er zog ihn auf wie einen Sohn, zugegeben, nicht wie seinen eigenen“ Das trifft genau meinen Humor, weil der Erzähler das ganz locker runterlabert und dabei selbst nicht bei den Witzen eine Pause macht, dabei kommt manches so herrlich stumpf rüber. Während des Spielens geht es genau so weiter mit dem Humor, was mir gut gefallen hat. An die Grafik, die gezeichnet ist, muss man sich gewöhnen, das sieht man so ja nicht oft, sieht aber schon irgendwie niedlich aus, was vielleicht auch an dem Hauptcharakter liegt, der irgendwie niedlich und herrlich dösig ist stellenweise. Zugegeben, die Steuerung ist auch gewöhnungsbedürftig, geht aber nach einer Weile auf der Xbox gut von der Hand, auf dem PC ist das allerdings angenehmer. Trotzdem eine ganz klare Empfehlung euch das mal auf der Konsole anzusehen, es lohnt sich sehr.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Umfang, Charaktere
80 %
Langzeitmotivation, Wiederspielbarkeit
78 %
Sound, Musik
85 %
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.