Teufelsmoor

Teufelsmoor ist eine Familiensaga in 6 Teilen nach dem Roman von Elke Loewe von Pidax aus dem Jahr 1983.

Teufelsmoor / Die komplette 6-teilige Familiensaga nach dem Roman von Elke Loewe (Pidax Historien-Klassiker) [2 DVDs]
  • Studio Hamburg Enterprises (Pidax Film) (27.04.2018)
  • DVD, Freigegeben ab 12 Jahren
  • Laufzeit: 298 Minuten
  • Wigand Witting, Christine Lemm, Gernot Kleinekämper, Marco Kröger, Dirk Galuba
  • Deutsch

Letzte Aktualisierung am 16.04.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Teufelsmoor: 1982 produzierte Radio Bremen die Fernsehserie ‚Teufelsmoor‘. Sie schildert das Leben mehrerer Generationen der fiktiven Bauernfamilie Kehding von den Anfängen der Moorkolonisierung bis in das ausklingende 20. Jahrhundert. Johann Kehding ist der erste Moorbauer, der seine Hofstelle im Teufelsmoor nördlich von Bremen übernimmt. Ihm folgen als Moorbauern seine Nachfahren Friedrich, Ewert, Christian, Georg und Heinrich. Heinrichs einziger Sohn Hans Heinrich ist 1982 ein alter Mann. Er wird von seinem Arbeitgeber, der Torfbaugesellschaft, entlassen. Er lebt allein im Moor, das inzwischen zum militärischen Sperrgebiet erklärt wurde. Als er 1992 zum ersten Mal wieder sein zugewachsenes Anwesen verlässt, findet er eine völlig veränderte Landschaft vor …

90 TV-Sender streamen – live und on demand

Die spannende Geschichte der Familie Kehding im Laufe der Zeit wurde von Rainer Boldt und Ilse Hofmann gekonnt in Szene gesetzt. Autorin der Vorlage ist Elke Loewe, die gleichzeitig auch die Drehbücher schrieb. In Hauptrollen sind u.a. Wigand Witting, Christine Lemm, Gernot Kleinekämper, Marco Kröger und Dirk Galuba zu sehen. Die sechs Folgen wurden 1983 (Radio Bremen), 1984 (Regionalprogramm Nord), 1992 (Das Erste), 1998 (N3) und 2003 (NDR) ausgestrahlt. Im Sinne von Authentizität wird zum Teil Plattdeutsch gesprochen. Die DVD enthält daher eine zusätzliche Sprachspur mit erklärenden Kommentaren.

Episodenliste:
1. 1760 – Johann Kehdings Aufbruch
2. 1812 – Friedrich Kehdings Bedrängnis
3. 1860 – Ewert Kehdings Verwirrung
4. Georg Kehdings Ehrgeiz (1900
5. Heinrich Kehdings Hoffnung (1939)
6. Der letzte Kehding (1982-1992)

7,0 von 10 Familiensagen

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.