Survivalwissen für Extremsituationen

Trinkwasserversorgung in Extremsituationen: Wasser ist das wichtigste Lebensmittel überhaupt. Ohne die ständige Versorgung mit sauberem Trinkwasser kann ein Mensch innerhalb weniger Tage verdursten. Extremreisende wagen sich regelmäßig in Regionen, in denen diese Versorgung nicht sicher gewährleistet ist. Auch Notfälle oder Katastrophen können Menschen von der Wasserversorgung abschneiden. Johannes Vogel bereitet das Thema so auf, dass jeder, ob Trekkingreisender, Freizeitwanderer oder Survivalist, in der Lage ist, sich aus der Natur mit trinkbarem Wasser zu versorgen. Der Leser lernt die wichtigsten Techniken kennen, gefundene Flüssigkeit richtig einzuschätzen und sicher aufzubereiten.

Pflanzliche Notnahrung: Nachtkerze, Rohrkolben, Brennnesselsamen, Große Klette, geröstete Löwenzahnwurzeln: Allein in Mitteleuropa gibt es mehrere Tausend essbare Wildpflanzen. Vergangene Generationen haben sich über Jahrtausende von nahrhaften Pflanzenteilen ernährt und so ihr Überleben gesichert. Viele Pflanzen sind zudem als Heilpflanzen bekannt, die seit langem zur Behandlung von Krankheiten eingesetzt werden. Dieser Ratgeber vermittelt dem botanischen Laien ein System, das es ihm ermöglicht, sich im Notfall ohne Bestimmungsbuch in unterschiedlichen klimatischen Zonen sicher von Pflanzen zu ernähren.

Pflanzliche Notnahrung: Survivalwissen für Extremsituationen (Taschenbuch)


Neu ab: EUR 19,95 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 15,90 Auf Lager

Ich gehe nicht davon aus, dass ich mal in die Notlage komme wissen zu müssen wie ich mich mit Trinkwasser und Pflanzen versorgen kann, allerdings finde ich es spannend wie es geht. Ich hatte mal im Fernsehen etwas über das reinigen von Wasser gesehen mit ganz einfachen Mitteln und war so fasziniert, welchen Erfindungsreichtum es doch gibt, dass ich diese Bücher, als ich sie sah, unbedingt haben wollte um mein Wissen zu vertiefen.

Die verschiedenen Methoden sich mit Wasser zu versorgen sind interessant, denkt mal darüber nach welche Mengen man braucht, wenn man zb. auf einem Berg unterwegs ist. Dann braucht man als Durchschnitts-Mann bis zu 6 Liter am Tag. Wahnsinn oder? Das alles zu tragen geht einfach nicht. genau so ist es mit Nahrung, wer weiß eigentlich noch was man essen kann und was nicht? Diese Bücher helfen da weiter und haben allerhand interessantes Survivalwissen parat, schaut unbedingt selbst mal rein.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Geschichte, Originalität, Bedeutung
82 %
Lesbarkeit
85 %
Spannungs- und Interessensbogen
88 %
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.