So kocht Umbrien: Gerichte und Geschichten aus Italiens

So kocht Umbrien: Gerichte und Geschichten aus Italiens: Hinreißende Familienanekdoten und stimmungsvolle Fotografien entführen den Leser nach Umbrien, das grüne Herz Italiens. Mit viel Humor porträtiert Daniela Partenzi ihre Verwandten, die in dieser lieblichen Hügellandschaft leben: eigenwillige, erdverbundene Zeitgenossen, deren Leidenschaft in erster Linie dem Sammeln und Zubereiten von Lebensmitteln gilt. Und der Familie natürlich! Felix Partenzi fotografierte die köstlichen Rezepte, die seit Generationen im Kreis der Lieben kredenzt werden, deren Urheber und das schöne Umbrien. Dieses Buch ist ein wahres Familienprojekt, hier wird zusammen gekocht, genossen, geschrieben und zuweilen auch gestritten, sonst wäre es nicht authentisch!

Umbrien kann man wirklich das Herz Italiens nennen, denn es liegt genau mitten in Italien, sehr zentral, eine Region, hier vergleichbar mit Bundesländern. Italien bzw. die Region Umbrien hat ganz besonders tolle Rezepte parat, wie dieses Buch eindrucksvoll beweist. Bevor man aber Rezepte bekommt, gibt es alerhand wissenswertes zu der Region, wusstest Du zb. was die umbrische Diät ist? Okay, das hat mich an diesem Buch nur sekundär interessiert, ich wollte es wegen der Vielfalt an Rezepten und die sind wirklich gelungen. Zu jedem gibt es ein schönes Bild, manches Mal ein paar Bilder mehr und alle sehen wirklich sehr lecker aus. Italienisch kochen eben, der Klassiker für jeden Hobbykoch, so schau am besten selbst mal rein.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Geschichte, Originalität, Bedeutung
80 %
Lesbarkeit
78 %
Spannungs- und Interessensbogen
76 %
Mediennerd

Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.