Sexspielzeug ist ein hart umkämpfter Markt

Erotik spielt in unserem Alltag eine immer größere Rolle. Zumindest muss man das glauben, wenn man einen Blick in die meisten Medien wirft. Egal ob im Fernsehen, im Internet oder in den sozialen Netzwerken, Sex ist praktisch überall zu finden und beinahe alltäglich geworden. Vor allem die immer stärkere Werbung für Sexspielzeug fällt dem Nutzer sehr häufig auf. Doch woran liegt das?

Sexspielzeug ist ein hart umkämpfter Markt

Die Werbung für die vielen Anbieter von Sexspielzeugen kommt nicht von ungefähr. Denn es handelt sich hierbei um einen sehr hart umkämpften Markt, welcher seit einigen Jahren enorm in Bewegung gekommen ist. Denn lange Zeit dominierten vor allem die Anbieter aus den verschiedenen Billiglohnländern mit ihren Produkten den Markt. Diese waren relativ kostengünstig und wurden von den Konsumenten und Nutzern sehr gut angenommen. Doch mittlerweile ist es so, dass viele der Produkte und vor allem der Materialien von den Konsumenten nicht mehr angenommen werden. Dank verschiedener Studien über Weichmacher und deren Nebenwirkungen und Nachwirkungen sind die Konsumenten deutlich kritischer geworden. Es hat somit ein deutlicher Paradigmenwechsel stattgefunden und die Nutzer setzen viel stärker auf Qualität.

Hochwertige Anbieter setzen kaum auf dezidierte Werbung

Dabei sind vor allem Hersteller aus Europa und speziell aus Deutschland bei vielen Nutzern besonders beliebt. Einige dieser Anbieter machen vor allem durch die umfassende Werbung auf sich aufmerksam, andere Anbieter punkten vor allem durch ihre sehr hohe Produktqualität und profitieren umso stärker von der Mundpropaganda. Einer dieser Anbieter kommt aus Deutschland. Die Firma Steeltoyz ist für viele Nutzer zu einem echten Geheimtipp geworden. Anfänglich stellte der Anbieter vor allem Sex-Möbel und Sexspielzeuge aus medizinischem Edelstahl in der eigenen Manufaktur her, mittlerweile ist das Angebot allerdings deutlich gewachsen. Worauf sich die Kunden allerdings immer verlassen können ist, dass keine schlechten Materialien im Angebot zu finden sind.

Qualität für die eigenen vier Wände und professionelle Nutzer

Diese Qualität schätzen nicht nur private Nutzer von Sexspielzeugen, sondern auch immer mehr professionelle Anwender wie Sexworkerinnen und Domina-Studios, welche sich auch beim Sexspielzeug immer mehr auf die Qualität der Angebote fixieren. Dementsprechend ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Anbieter in diesem Konkurrenzkampf die Öffentlichkeit suchen und über die verschiedenen Werbe-Medien versuchen, die Aufmerksamkeit der potentiellen Kunden zu erreichen. Aus diesen Grund werden wir wohl auch in Zukunft in den verschiedenen Medien weiterhin Werbung für die verschiedenen Sexspielzeuge sehen und uns über kurz oder lang an deren Präsenz gewöhnen.

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.