Schuften für den Erzfeind am 23.01.2017 um 23:30 Uhr im ERSTEN

Schuften für den Erzfeind
© SR/ADA / SCHUFTEN FÜR DEN ERZFEIND, "Frankreich und seine Deutschen Kriegsgefangenen", am Montag (23.01.17) um 23:30 Uhr im ERSTEN.

Schuften für den Erzfeind: Nahezu eine Million Deutsche befinden sich zwischen 1944 und 1948 in Frankreich in Kriegsgefangenschaft, wo sie der Willkür ihrer Bewacher ausgeliefert sind. Oft sind Hunger und Einsamkeit ihr Preis, viele zahlen mit dem Leben. Während dieser Jahre bekommen die als „boches“ geächteten Deutschen den Hass der Bevölkerung zu spüren, die während der Besatzungsjahre ihrer Macht ausgeliefert war. Man zwingt die Gefangenen, beim Wiederaufbau des Landes zu helfen, das sie zuvor zerstört hatten. Es beginnt eine einzigartige menschliche Belastungsprobe, bei der Hunger, schlechte Behandlung und Tod den Alltag bestimmen, aber auch ein ungewöhnliches Zusammenleben, bei dem jeder nach und nach lernen wird, seinen Erzfeind zu akzeptieren. Diese Zeit in dem mit den Herausforderungen des Wiederaufbaus konfrontierten Frankreich hat sich bei Heinz, Werner, Ekkehard und den anderen Gefangenen tief in die Erinnerung eingegraben. Nie haben sie darüber gesprochen. Zum ersten Mal erzählen sie – 70 Jahre danach.

Die große Enzyklopädie des 2. Weltkriegs – 12 DVD Steelbox (DVD)


Neu ab: EUR 13,90 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 10,49 Auf Lager

Ich fand das ganz interessant, was die ehemaligen Gefangenen zu erzählen hatten aus ihrer Erinnerung. Das auch in Frankreich so viele Kriegsgefangene Arbeiten machen mussten war mir nicht bekannt, das man Minen von den Stränden räumen musste schon, allerdings in Dänemark, Norwegen etc. das dies auch in Frankreich der Fall war, war mir nicht bekannt. Ich fand die Doku also recht interessant, nur nicht wirklich spannend gemacht. Die Infos wurden irgendwie langweilig präsentiert, ein Vorlesen der Ereignisse sozusagen. Ich hatte gehofft, spannendes zu erfahren stattdessen eben das was man eh schon wusste nur eben ein klein wenig anders. Ich denke diese Doku läuft zurecht zu einer Zeit bei der kaum noch jemand wach ist.

30 Tage #gratis TOP Filme, Serien und Dokus schauen ★

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Informationsgehalt
85 %
Umsetzung
61 %
Sprecher, Musik, Animation und Effekte
60 %
TEILEN
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.

Kommentar verfassen