Réunion – Reiseführer von Iwanowski

Réunion – Reiseführer von Iwanowski ist ein Reiseführer der am 24. April erschien.

Réunion - Reiseführer von Iwanowski: Individualreiseführer mit Extra-Reisekarte und Karten-Download (Reisehandbuch)
  • Rike Stotten
  • Herausgeber: Iwanowski's Reisebuchverlag
  • Auflage Nr. 14 (24.04.2019)
  • Taschenbuch: 288 Seiten

Letzte Aktualisierung am 29.04.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Réunion – Reiseführer von Iwanowski: Bei unseren westlichen Nachbarn ist die französische Insel im Indischen Ozean schon längst als ganzjähriges Reiseziel beliebt. Für Urlauber aus dem deutschsprachigen Raum ist La Réunion noch immer ein Geheimtipp, den es zu entdecken gilt. Reisende erwarten hier Tausende Kilometer Wanderwege, eine Bergwelt mit Gipfeln von fast 3.000 Metern und aktiven Vulkanen, tropische Gärten mit exotischen Pflanzen, Traumstrände, koloniales Erbe und kreolische Küche. Zahlreiche Aktivitäten in unberührter Natur wie Gleitschirmfliegen, Rafting und Canyoning garantieren einen gelungenen Individualurlaub für Sportbegeisterte. Schon allein die kulturelle Vielfalt der Insel ist eine Reise wert ist: Inder, Afrikaner, Chinesen, Europäer, Madagassen und Kreolen bilden eine bunte Gemeinschaft, die mit ihren Tempeln, Kirchen, Pagoden und Moscheen, ihren religiösen Festen und unterschiedlichen Küchen den besonderen Charakter La Réunions ausmacht.

Ich sag es ja immer wieder, ich reise unendlich gerne und bin immer wieder auf der Suche nach neuen Zielen, denn ich möchte wenn ich irgendwann mal alt bin sagen, dass ich was von der Welt gesehen habe. Zuletzt war ich in Deutschland unterwegs, in Köln, davor in Holland, Amsterdam. Nun bin ich wieder dabei neue Ziele für eine spätere Reise herauszusuchen und da sind die Reiseführer aus dem Iwanowski’s Reisebuchverlag immer grandios, denn hier erfährt man nicht nur viel über die Orte um die es da geht, man erfährt auch viele kleine Geheimtipps und kann einen möglichen Urlaub auch schon vorher genau planen, was ich bevorzuge, ich fahre ungerne irgendwo hin und schaue dann erst was man dort vor Ort machen kann, das ist mir zu stressig.

Rike Stotten hat einige Zeit hier gelebt und gibt zahlreiche Tipps für Selbstfahrer, die die Insel auf eigene Faust erkunden möchten. Großen Wert auf Qualität legt sie auf die Auswahl der Hotels, Restaurants und Touranbieter: „Es ist vielleicht nicht immer die billigste Tauchschule, aber dafür eine, die bestrebt ist, für ihre Mitarbeiter gute Arbeitsbedingungen zu schaffen.“

9,0 von 10 wunderschönen Reisezielen

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.