Probleme mit Glücksspiele? Das musst Du beachten 3/3

Probleme mit Glücksspiele? Ich zeige dir in dieser Artikelserie was Du zu beachten hast, worauf du aufpassen musst und wie Glücksspielsucht aussieht. Beachtest Du das alles, wirst Du keine Probleme haben aus Spaß Glücksspiele zu spielen.

Probleme mit Glücksspiele? Das musst Du beachten 3/3

In diesem letzten Teil unserer Artikelserie möchte ich dir u.a. einige Hinweise nennen, wie Du an anderen eine Spielsucht erkennen kannst: Es könnte sein das der Betroffenen finanzielle Schwierigkeiten hat, trotz gesichertem Einkommen. Ein weiteres Indiz in Zusammenhang dessen wäre ein Kredit, Geld leihen etc. Auch könnte der Betroffene auf einmal viel weniger Zeit für Freunde und Familie haben, klar, er muss ja auch spielen. Körperliche Symptome wie Unruhe, Schlafstörungen, Reizbarkeit und starke Stimmungsschwankungen gehören ebenfalls dazu.

Aber wie merkt man selbst, dass man ein Problem hat mit Spielen? Ganz einfach, man setzt immer höhere Beträge um das gleiche Gefühl der Stimulanz zu erreichen. Wenn man dies aber versicht einzuschränken wird man unruhig und gereizt. Man schafft es einfach nicht ein paar Tage oder Wochen nicht zu Spielen. Wenn man spielt, wenn man sich nicht so gut fühlt, als Ausgleich für einen schlechten Tag beispielsweise. Höhere Einsätze nach einem Verlust mit dem Gedanken diesen Verlust wieder einzufahren.

134.000 und 416.000 Menschen leider in Deutschland, laut einer Studie an Spielsucht. Bei 103.000 bis 345.000 weiteren Menschen besteht eine Auffälligkeit und die Gefahr in die Sucht reinzurutschen. Ob nun Sportwetten oder Online Casino Spielen oder was auch immer, die Gefahr ist ständig dabei. Deswegen beachtet unsere Tipps in dieser Artikelserie unbedingt. Ich will euch damit nicht abschrecken, ich will nicht sagen, dass Spielen schlecht ist, ist es nicht. Ich möchte euch nur zeigen wie groß die Gefahr ist übers Ziel sozusagen hinauszuschießen.

Ich selbst spiele gerne. Ob im Online Casino oder die in dem zweiten Artikel aufgeführten Sportwetten mit Surebets. Natürlich gerne auch Sportwetten einfach so nach Gefühl und ja ich gewinne oft, ich verliere aber auch oft. Im Prinzip hält sich das die Wage und ich mache das ein oder zwei Mal im Monat aus Spaß. Immer mit dem Gedanken man könnte davon süchtig werden, wenn man es übertreibt. Es ist im Grunde wie beim Alkohol trinken. Es macht Spaß, wenn man es ab und an mal macht, man muss es aber nicht jeden Tag machen. Noch ein ganz wichtiger Tipp: Spielt nur mit Geld, das ihr absolut über habt. Selbst wenn ihr es verliert, dass euch das egal ist, das das nicht weh tut, dann steht dem Spaß nichts im Wege. Danke für eure Aufmerksamkeit und viel Spaß beim Sportwetten oder in Online Casinos.

Mediennerd

Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.