PRINCE2. Die Erfolgsmethode einfach erklärt

PRINCE2. Die Erfolgsmethode einfach erklärt ist ein Buch aus dem UVK Verlag vom 29. Oktober 2018.

PRINCE2. Die Erfolgsmethode einfach erklärt
1 Bewertungen
PRINCE2. Die Erfolgsmethode einfach erklärt
  • Fabian Kaiser, Roman Simschek
  • Herausgeber: UVK Verlag
  • Auflage Nr. 1 (29.10.2018)
  • Gebundene Ausgabe: 210 Seiten

Letzte Aktualisierung am 19.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

PRINCE2. Die Erfolgsmethode einfach erklärt: Die Olympiade 2012 in London ging als nahezu perfekt gemanagte Großveranstaltung in die Geschichte der Olympischen Spiele ein. Doch was war das Geheimnis hinter dem Projekterfolg aus London? Welche Tricks und Kniffe hatten die Verantwortlichen auf Lager? Sie wurde auf Basis von PRINCE2® zum Erfolg! PRINCE2® gilt als die weltweit erfolgreichste Best Practice Methodik, geformt aus rund 30 Jahren Projektmanagement-Erfahrung. Dieses Buch vermittelt Ihnen verständlich und nachvollziehbar, was hinter der PRINCE2®-Methodik steckt und wie Sie diese in der Praxis einsetzen können.

Anhand des Beispielprojekts »Olympia« bauen die Autoren die Methodik Schritt für Schritt auf. Ein Glossar und Lösungen zu den Übungsfragen finden Sie am Ende dieses Buches. Sie werden in der Lage sein, in PRINCE2®-Projekten erfolgreich mitzuarbeiten und die offizielle PRINCE2®-Foundation Prüfung abzulegen.

Ich empfand das Thema als schwierig, ich glaube wenn man sich nicht an dem Beispiel Olympia bewegt hätte, hätte ich größere Schwierigkeiten gehabt das Thema so zu verstehen, wie ich es verstanden habe. Das haben die Autoren super gemacht und ein für mich kompliziertes Thema belebend erklärt. Wer also mehr zu dem Bereich sucht, der wird mit dem Kauf keinen Fehler machen.

8,5 von 10 perfekten olympischen Spielen

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.