Polizeiruf 110: Dünnes Eis am 12.02.2017 um 20:15 Uhr im ERSTEN

Polizeiruf 110: Dünnes Eis: Im Polizeiruf 110 „Dünnes Eis“ müssen die Magdeburger Ermittler Brasch, Köhler und Lemp einen mysteriösen Entführungsfall aufklären. Als die 23-jährige Boutiqueverkäuferin Kim Peelitz auf dem Weg zur Arbeit entführt wird, soll ihre Mutter Anja, eine Altenpflegerin, 100.000 Euro zahlen, damit Kim freikommt. Verzweifelt wendet sich Anja an die Magdeburger Polizei, die umgehend die Fahndung nach der jungen Frau einleitet. Schnell stellen Brasch und Köhler erste Ungereimtheiten fest. Kim ist kein typisches Entführungsopfer. Sie stammt aus einfachen Verhältnissen. Ihr leiblicher Vater ist offenbar vor vielen Jahren verstorben. Warum erpressen die Entführer ausgerechnet die alleinstehende Altenpflegerin?

Polizeiruf 110 Jubiläumsedition – Das Beste aus 45 Jahren (DDR TV-Archiv) [5 DVDs] (DVD)


Neu ab: EUR 25,65 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 28,81 Auf Lager

Ich habe lange keinen Polizeiruf mehr gesehen und dachte mir ich schau mal wieder rein. Sie sind zwar nicht so hochwertig wie Tatorte, aber dennoch oft sehenswert. Die Darstellerin Claudia Michelsen kam mir dann gleich so bekannt vor, die hat in der Tat mal in mehreren Tatorten mitgespielt, fand ich ganz witzig, dass man aus Tatort Nebendarstellern Polizeiruf Kommissare macht. Nichtsdestotrotz hat sie ihren Job ganz gut gemacht. Ich fand den Fall zwar etwas langweilig an manchen Stellen, dafür an anderen wieder sehr schön emotional, wenn es auch nun ehrlich gesagt kein großes Filmhighlight war. Als lockeren Krimi am Sonntag Abend aber geeignet, daher schaut doch Sonntag einfach selbst mal rein.

30 Tage #gratis TOP Filme, Serien und Dokus schauen ★

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Story
70 %
Umsetzung
71 %
Darsteller, Musik, Animation und Effekte
71 %
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.