Peak: Von ökologischen Grenzen und nachhaltigen Perspektiven

Peak: Von ökologischen Grenzen und nachhaltigen Perspektiven ist ein Buch aus dem oekom verlag vom 26. Februar 2018.

Peak: Von ökologischen Grenzen und nachhaltigen Perspektiven
  • Michael Brose
  • Herausgeber: oekom verlag
  • Broschiert: 128 Seiten

Letzte Aktualisierung am 22.09.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Peak: Von ökologischen Grenzen und nachhaltigen Perspektiven: Ob Braunkohle-abbau, industrielle Landwirtschaft oder Verkehr – unser tägliches Handeln bleibt nicht ohne Folgen für Mensch und Natur. »peak« führt mit narrativen und informativen Grafiken durch neun Dimensionen der (Nicht-)Nachhaltigkeit und veranschaulicht Ausmaß und Qualität der Übernutzung von Natur und Umwelt. Das Buch zeigt aber auch, was Wirtschaft und Politik sowie jeder einzelne für eine lebenswerte Zukunft tun können. Wir haben es selbst in der Hand.

Das Buch schafft es viele und vor allem interessante Informationen anschaulich und minimalistisch zu verpacken. Immer in dieser Art konterfei, ich komme gerade nicht auf das passende Wort, ich glaube ihr wisst was ich meine. Die Seiten sind so zwar oft sehr weiß und es ist noch viel Platz vorhanden, dennoch ist es durchgängig interessant gestaltet. Ich hätte mir bei den Zeichnungen etwas mehr Details gewünscht, aber der Stil bot das wohl nicht weiter an. Sei es drum, das nur eine ganz kleine Kritik, sonst schafft das Buch mich zu begeistern, mir Dinge zu zeigen die ich nicht wusste und das in dieser minimalistischen Art, hervorragend, da müsst ihr unbedingt selbst mal reinschauen.

8,0 von 10 Braunkohle Baggern

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.