Pack die Badehose ein: So rollten wir in den Sommerurlaub

Pack die Badehose ein: So rollten wir in den Sommerurlaub: Wenn es sich der vom Wiederaufbau geschaffte Bundesbürger leisten konnte, packte er in den Sommerferien seine Siebensachen – und Kind und Kegel – und flog aus. Mit dem Fahrrad, per Roller oder Käfer, mit Goggo oder Isetta ab in den Süden. An der Adria hatte NSU einen eigenen Campingplatz eröffnet, und auch andere Ziele waren heiß begehrt. So wälzte sich denn der Tross der Sonnenhungrigen alljährlich gen Süden, und fotografierte dabei, was das Zeug hielt. Im Rückspiegel betrachtet, sind diese Reisen noch mal so schön, und Alexander F. Storz nimmt die Leser mit auf eine stimmungsvolle Zeitreise in die automobile Vergangenheit.

Pack die Badehose ein: So rollten wir in den Sommerurlaub (Gebundene Ausgabe)


Neu ab: EUR 24,90 EUR Auf Lager
Benutzt ab: EUR 24,90 Auf Lager
kaufe jetzt

Das Buch macht im Grunde wenig Sinn und ich finde es trotzdem irgendwie gelungen. Ich selbst bin in den 70er Jahren aufgewachsen und kannte daher noch sehr viele hier gezeigten Autos und Wohnmobile, ich kann mich erinnern, dass wir selbst unterwegs waren um Urlaub zu machen und vieles fühlt sich daher vertraut und schön an es einfach mal wieder so zu sehen. Sich sozusagen mit diesen Bildern an damals an das selbst erlebte zu erinnern. Es zeigt auch sehr schön den Fortschritt, allerdings fand ich es schade, dass das Buch nicht nach Jahreszahlen sortiert war, so war das ein hin und her geblättere um etwas Spezielles wiederzufinden, was den Spaß ein klein wenig getrübt hat. Dennoch kann ich euch das Buch empfehlen, wenn ihr einfach selbst mal wieder in eure Vergangenheit schauen wollt.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Geschichte, Originalität, Bedeutung
75 %
Lesbarkeit
72 %
Spannungs- und Interessensbogen
72 %
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.