Online Wetten für Anfänger

Online Wetten für Anfänger

Viele Menschen fiebern vor dem Fernseher bei Großereignissen, Bundesligaspielen oder Tennismatches mit und setzen oft auf den richtigen Sieger. Danach denkt man sich oft, wenn man auf das Ergebnis gewettet hätte, wäre man nun reich. Doch oft möchte man nicht den Weg in das nächste Wettbüro auf sich nehmen oder vergisst einfach darauf, seinen Tipp rechtzeitig zu platzieren. Dabei ist es heute so einfach wie nie zuvor, sein Glück beim Wetten zu versuchen. Immerhin gibt es zahlreiche online Wettbüros, die mit hervorragendem Service und übersichtlichen Webseiten punkten. Doch bevor man sich bei einem Betreiber registriert, sollte man sich zunächst mit den grundlegenden Wettarten auskennen.

Welche Wetten gibt es? – die Basics

Schon Kinder geben im Spiel Einzelwetten ab. Dabei geht es ganz einfach darum, auf den richtigen Ausgang eines Ereignisses zu setzen. Beim Fußball tippt man dabei zum Beispiel auf den Sieger. Die Auswahlmöglichkeiten bei dieser Wettart sind beschränkt, beim Fußball kann es einen Sieger oder ein Unentschieden geben. Daher ist auch die Wahrscheinlichkeit für einen Gewinn höher als bei anderen Wettarten. Eine beliebte Variante der Einzelwette ist die Live Wette. Dabei tippen Sie auf den (hoffentlich) richtigen Sieger, während das Sportereignis gerade in Gang ist. Bei der Kombinationswette haben Spieler die Möglichkeit, mit einem Einsatz mehr Gewinne abzucashen. Dafür ist jedoch Voraussetzung, dass sie die Ergebnisse gleich mehrerer Spiele richtig erraten. Wer das schafft, darf sich bei relativ geringem Einsatz über hohe Gewinne freuen. Für die Ermittlung der Quote werden nämlich die Quoten aller Einzeltipps multipliziert. Unter vielen verschiedenen Mehrfachwetten zählt die Kombinationswette zu den beliebtesten Varianten. Bei einer Systemwette hingegen werden unterschiedliche Kombinationswetten platziert. Systemwetten sind schon relativ kompliziert und es dauert einige Zeit, bis Anfänger das System durchblicken.

Was man vor der Registrierung beachten sollte

Wer das online Wetten neu für sich entdeckt, sollte seine persönlichen Daten nicht vorschnell einem x-beliebigen Anbieter übermitteln. Es lohnt sich, Immerhin gibt es feine Unterschiede, die sich bei genauerer Betrachtung massiv auf das Spielvergnügen auswirken. Vorab sind unter anderem folgende Kriterien zu überprüfen:

  • Hat der Anbieter überhaupt die bevorzugte Sportart im Programm?
  • Gibt es einen Kundenservice für Fragen und Beschwerden?
  • Wie übersichtlich ist die Webseite aufgebaut?
  • Ist der Geschäftsführer namentlich erwähnt?
  • Bekennt sich das online Wettbüro zum Spieler- und Datenschutz?

Ein besonders wichtiger Punkt für Einsteiger sind die attraktiven Bonusprogramme, die Neukunden anlocken sollen. Online Wettbüros werben zum Beispiel damit, den ersten Einsatz zu verdoppeln,. Diesen nicht Bonus sollte man sich nicht entgehen lassen. Allerdings sind die Prämien häufig an spezielle Bedingungen gebunden. Manchmal kann man den Bonus nicht auf alle Wettarten einlösen oder man muss das Guthaben innerhalb eines vorgeschrieben Zeitpunkts aufbrauchen.

Auch die Zahlungsmodalitäten beachten

Wetten platzieren kann nur, wer zuvor einen Betrag auf sein Spielerkonto eingezahlt hat. Dafür stehen verschiedene Kanäle offen. Zu den Standardmöglichkeiten zählen Kreditkarte und die Sofortüberweisung. Auch gängige E-Wallets wie PayPal werden von vielen Anbietern akzeptiert. Eine Möglichkeit, Geld zu transferieren ohne dass der Betrag auf der Kreditkartenabrechnung oder dem Kontoauszug aufscheint, ist die Paysafecard. Diese Guthabenkarte ist in vielen Tankstellen, Supermärkten und Trafiken erhältlich. Der Vorteil bei diesen Varianten ist, dass man sofort über das Guthaben verfügen kann. Nicht so bei einer Standardüberweisung: Dann muss man nämlich einige Tage warten, bis die Hausbank der gewünschten Betrag auf das Spielerkonto überwiesen hat. Relevant ist natürlich auch die Auszahlung der Gewinne. Dafür stehen ebenfalls wieder mehrere Möglichkeiten zur Auswahl. Meist wählen Kunden dafür wiederum die Überweisung, die Aufbuchung auf die Kreditkarte oder E-Wallets. Wie lange es dauert, bis man den Gewinn auf dem Konto hat, ist in der Regel in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des online Wettbüros nachzulesen.

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.