Närrchen, sey nicht spröde: 170 erotische Gedichte deutscher Dichterfürsten

Närrchen, sey nicht spröde: 170 erotische Gedichte deutscher Dichterfürsten ist ein Buch von Walde + Graf Verlagsagentur und Verlag vom 12. März 2018.

Närrchen, sey nicht spröde: 170 erotische Gedichte deutscher Dichterfürsten
  • Herausgeber: Walde + Graf Verlagsagentur und Verlag
  • Auflage Nr. 1 (12.03.2018)
  • Gebundene Ausgabe: 172 Seiten

Letzte Aktualisierung am 17.11.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Närrchen, sey nicht spröde: 170 erotische Gedichte deutscher Dichterfürsten: Auch den großen Dichtern deutscher Sprache war nichts Menschliches fremd – schon gar nicht die Liebe, die Lust und die Leidenschaft. Davon zeugen die erotischen Verse vom größten unserer Dichter, Johann Wolfgang von Goethe oder Heinrich Heines verspielt erotische Gedichte. Aber kennen Sie auch die erotischen Seiten von Autoren wie Wieland, Herder, Schiller, Novalis, Mörike oder Wilhelm Busch. Kennen Sie Le Pansif, Celander oder Blumauer? Oder die erotischen Verse expressionistischer Lyriker? Nein? Dann lernen Sie sie jetzt kennen.

Die vorliegende Auswahl enthält 170 erotische, teils derb-drastische, oft witzige Gedichte von zahlreichen Lyrikern vom Barock bis hin zu Ringelmatz und Klabund.

ich konnte über viele schmunzeln und über einige sogar lachen, vor allem aber wenn man mal bedenkt aus welchen Jahren manche Gedichte sind, leider stand das bei den einzelnen nicht dabei. Das kann man sich selbst raussuchen und wundert sich dann, welche art von Lyric es zu den Zeiten doch gab. Ich kann euch empfehlen einfach selbst mal reinzuschauen, ihr werdet sicher auch schmunzeln können.

7,0 von 10 erotischen witzigen Gedichten

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.