Nach langer Zeit

Nach langer Zeit ist eine vierteilige Serie mit u.a. Maria Schell, Andréa Ferréol, Nadia Paradis, Andrée Lachapelle und Stéphane Bierry von Pidax Film aus dem Jahr 1992.

Letzte Aktualisierung am 15.01.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Nach langer Zeit: Nonne Maria (Maria Schell) lebt seit über 40 Jahren bei den Karmeliterinnen im Kloster von Montréal. Als ihre Großneffen und -nichten bei einem furchtbaren Brand ihre Eltern verlieren, beschließt Maria, den drei Waisen beizustehen. Sie verlässt das Kloster und stellt sich einem harten Alltag. Doch nicht nur die Kinder bereiten ihr Probleme, sondern auch andere Personen in der Verwandtschaft . Sie wird zum guten Engel der Familie, die vor einer Menge Herausforderungen steht…

Dieser Vierteiler entstand in deutsch-französisch-kanadischer Gemeinschaftsproduktion und wurde 1993 erstmals mit großem Erfolg ausgestrahlt. Die Abenteuer der hingebungsvollen Nonne, brillant von der großartigen Maria Schell verkörpert, verfolgten damals rund acht Millionen Zuschauer pro Episode.

Maria Schell war eine großartige Schauspielerin, die ganze Familie Schell sind tolle Schauspieler. Ihren Bruder Maximilian Schell fand ich noch ein wenig besser. Aber auch Maria Schell hat mich schon oft begeistert, diese Serie, diesen Vierteiler kannte ich allerdings noch nicht. Ich war richtig gespannt und nach dem Anschauen auch richtig begeistert. Denn sie schafft es locker zu begeistern, ihre Rolle ist ihr richtig wie auf dem Leib geschrieben. Sehr emotional und nachdenklich, ich kann euch sehr empfehlen hier einmal selbst reinzuschauen.

8,0 von 10 Nonnen

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.