Mediennerd unterwegs im UCI Kino – Royal Opera House 2016/17: Otello (Verdi)

Der Mediennerd war am 29.06.2017 im UCI Kino in Wilhelmshaven bei der Live Übertragung oyal Opera House 2016/17: Otello (Verdi).

Mediennerd unterwegs in der Oper bei Otello

Meine Freundin geht sehr gerne in Opern, ich hatte das bis gestern Abend noch nicht erlebt und trat dem eher skeptisch entgegen. Aber um sich ein Urteil bilden zu können muss man eine Sache immer erst erlebt haben, daher probiere ich immer sehr viel aus, wie auch diesen Abend im UCI Kino in Wilhelmshaven bei Verdis Stück Otello.

Otello ist schon einige hundert Jahre alt, eine Story, die heutzutage kaum aktueller sein kann. Es geht um Neid, Missgunst, man gönnt dem anderen seinen Erfolg nicht und letztendlich geht es um Eifersucht. Es zeigt wie schnell man von einem guten Menschen zu einem tief bösen werden kann, wie eben diese Gefühle uns verwandeln. Das muss man sich immer mal wieder bewusst machen, das Zeigt Verdis Oper Otello ganz wunderbar.

Die Story um Otello kanne ich schon, ich hatte sie mal gelesen, außerdem gibt es einen Film darüber, den ich als Jugendlicher ziemlich toll fand, die Story hatte mich also schon vor vielen Jahren begeistert und ich dachte mir damals schon, dass ich irgendwann mal in die Oper gehen müsste.

Es war dann gestern so weit, 3 Stunden mit Pause, wenn das mal nicht zu lang ist dachte ich mir noch. Aber es war eine ganz große Nummer, eine Live Übertragung aus dem Royal Opera House. Dies wurde insgesamt in 1001 Kinos übertragen. Der Otello Darsteller war ein Deutscher Tenor Jonas Kaufmann, ein großes Highlight, wenn man dem glaubt was die Damen neben mir gesagt haben, die sich mit Opern offensichtlich viel besser auskannten als ich. Das es ein Highlight war stellte ich dann wenige Minuten später selbst fest. Dieser Gesang, die Orchestermusik, das hat mich schon alles irgendwie in meinen Sitz gepresst. Ich hatte zwar zunächst Schwierigkeiten mich zu gewöhnen, bin ich ja nur Filme gewöhnt, aber nach ein paar Minuten hatte ich richtig gefallen an dieser Oper.

Mediennerd unterwegs im UCI Kino - Royal Opera House 2016/17: Otello (Verdi)

Besser aber als Jonas Kaufmann hat mir Marco Vratogna gefallen. Er spielt den Bösewicht Iago, der im Hintergrund die Fäden zieht, der dafür sorgt, dass Otello Eifersüchtig ist und am Ende seine geliebte Desdemona umbringt. Er hat seine Rolle so überzeugend gut gespielt, das man ihn richtig gehasst hat. In so vielen Szenen hat er ein verrücktes Lächeln in den Augen gehabt, auch dann wenn er eigentlich kaum zu sehen war, er war so in seiner Rolle, Wahnsinn, so etwas cooles habe ich sehr selten gesehen.

Abschließend kann ich sagen, dass mir diese Oper sehr gut gefallen hat. In Akt 4 wurde es am Anfang etwas schwer, bzw. langweilig, denn ich fand nun die Darstellerin der Frau nicht so sehr überzeugend, dafür war das Ende des Akt 4 umso besser. Für mich war das eine tolle Erfahrung in der Oper zu sein, ich habe mich erwischt wie ich mir das Programm für die kommende Spielzeit mitgenommen habe, ich werde definitiv wieder von der Oper berichten.

Übrigens interessiere ich mich gerade sehr fürs Theater und vielleicht kennt jemand von euch schon Michael Thalheimer: Michael Thalheimer ist einer der renommiertesten Regisseure des europäischen Theaters der Gegenwart. Seine Inszenierungen dringen zum Kern des Dramas vor, mit chirurgischer Präzision seziert er die zugrunde liegenden menschlichen Konflikte. In den ausweglosen Räumen seines langjährigen Bühnenbildners Olaf Altmann führt er die Schauspieler an den Punkt der höchsten Konzentration. Ihr gestisches Spiel zeigt die Figuren dort, wo sie am verlorensten sind, wo sie ein unerbittlicher Triebmechanismus aus der Haut fahren oder sie ein entfremdetes Dasein zu Gliederpuppen erstarren lässt. Nichts darf hier jene tiefe Einsamkeit vertuschen, in die ein jeder Mensch eingetaucht ist.

MICHAEL THALHEIMER: Porträt eines Regisseurs (Taschenbuch)


Neu ab: EUR 28,00 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 28,00 Auf Lager
Mediennerd

Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.