Maximilian Schell – Ein Hollywoodleben

Maximilian Schell – Ein Hollywoodleben ist ein Buch aus dem Verlag teNeues Media vom 2. Oktober 2018.

Maximilian Schell - Ein Hollywoodleben. Die erste Biografie über den großen Schauspieler
1 Bewertungen
Maximilian Schell - Ein Hollywoodleben. Die erste Biografie über den großen Schauspieler
  • Christine Spauka Conner
  • Herausgeber: teNeues Media
  • Gebundene Ausgabe: 208 Seiten

Letzte Aktualisierung am 15.11.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Maximilian Schell – Ein Hollywoodleben: Nur wenige deutschsprachige Schauspieler schafften es, sich auf der großen Bühne Hollywoods durchzusetzen, einer nur wurde zur Legende: Maximilian Schell, geboren 1930 in Wien und verstorben 2014 in Innsbruck, ist Vorbild einer ganzen Schauspielergeneration. Als bisher letzter deutschsprachiger Künstler erhielt er 1962 den Oscar als bester Hauptdarsteller, weitere Oscar-Nominierungen, zahlreiche nationale und internationale Preise folgten.

Christine Spauka Conner, deutsche Journalistin in Los Angeles und langjährige Freundin von Maximilian Schell, legt nun die erste Biografie des großen Schauspielers vor. Mit Schwerpunkt auf seiner Karriere in Hollywood gibt sie Einblicke in ein Leben wie im Rausch: legendär seine Rolle in Das Urteil von Nürnberg , unvergessen seine Affäre mit Soraya, der Exfrau des letzten Schahs von Persien. Nicht so bekannt: seine Auftritte am Broadway, seine Uni-Professur, Regie an der LA Opera. Immer wieder neue Herausforderungen, immer wieder die Frage aus seiner Paraderolle Hamlet: Sein oder Nichtsein? Spauka Conner gelingt es, den großen Grandseigneur Hollywoods in seiner ganzen Zerrissenheit für uns wiederauferstehen zu lassen, angesiedelt irgendwo zwischen Genie und Wahnsinn, zwischen Hollywood-Glamour und Alpenglühen.

Ich bin ein riesiger Fan von Maximilian Schell. Ich kenne, so würde ich behaupten, alle seine Filme und denke er ist einer der besten Schauspieler überhaupt. Leider ist er ja bereits verstorben. Natürlich war einer seiner größten Filme Das Urteil von Nürnberg, mein Lieblingsfilm mit ihm war aber das schwarze Loch, das meine Begeisterung für Science-Fiction förderte als Kind. Diese Biografie ist hervorragend und hat selbst für mich als begeisterter Fan noch neues parat. Ich wusste zb. gar nicht, dass es von dem Film Das schwarze Loch sogar Actionfiguren gibt, die heute einen stolzen Preis unter Sammlern haben, wie ich gerade gesehen habe. Das Buch ist klasse, ich glaube mit keiner Biografie hatte ich so viel Freude beim lesen. Ich kann euch diese ganz klar empfehlen, eine großartige Biografie von einem großartigem Künstler.

10 von 10 grandiosen Biografien

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.