Mantis Burn Racing

Mantis Burn Racing: In Mantis Burn Racing wird richtig Gummi gegeben. Es ist ein schnelles Rennspiel, das intuitives, greifbares Gameplay mit umwerfender Grafik in einem der visuell bestaussehendsten und fesselndsten Rennspiele aus Vogelperspektive verbindet. Setze dich ans Steuer der individuellen Rennfahrzeuge und flitze in Hochgeschwindigkeits Rennen, bei denen nur das Siegen zählt, über detailgetreue, visuell umwerfende Strecken. Beweise deine Skills in einem umfangreichen Karrieremodus und tritt auf dem 4-Spieler-Splitscreen gegen deine Freunde oder im Online-Modus gegen bis zu 8 Spieler in einem ‚Einer geht noch‘-ähnlichem Wettrennen an.

Mit einem Upgrade-System, das an RPGs angelehnt ist, können Spieler taktische Erwägungen treffen und das Spiel fühlt sich jederzeit wie neu an. Fahre wilde, stürmische Rennen, die an Spannung nicht zu überbieten sind!

Mantis Burn Racing

Mantis Burn Racing gibt es gerade für einen 10er im Xbox Store, Grund für mich es mir einfach mal anzuschauen, denn ein Rennspiel für 10 EUR? Finde ich glaube ich okay, dachte ich mir so.

Wo soll ich anfangen? Die Grafik finde ich spitze, es erinnert mich ein wenig an ein Spiel aus meiner Jugend: Slicks ’n‘ Slide von 1993. Mantis Burn Racing könnte eine 2017er Version von diesem Spiel sein, von daher war ich von der Optik schon einmal begeistert. Der Umfang ist auch okay, ich finde die Menüs im Karrieremodus und den ganzen Modus nicht schön präsentiert, aber man hat immer Abwechslung, also nicht nur stumpfe Rennen fahren, sondern mal andere Dinge, Zeitrennen, Punkte sammeln etc. Ich finde nur den Schwierigkeitsgrad zu hoch. Bei den ersten drei Veranstaltungen hole ich noch alle Punkte, dann schon nicht mehr, dann fahre ich nur noch im Mittelfeld mit und das finde ich als Casual Gamer schrecklich, denn das macht mir den Spielspaß kaputt, wenn das Spiel schon so schnell so schwer ist. Bei solchen Arcade Rennspielen will ich ehrlich locker rumfahren, ich will es nach Feierabend spielen, ein paar Rennen gewinnen und dann ausmachen. Das kann ich hier nicht, hier ist die Motivation leider schnell vorbei nach einer halben Stunde, übrig bleibt dieselben Rennen immer und immer wieder fahren oder mit Freunden, so hat es für mich also keinen riesen Umfang.

Dennoch finde ich es von der Grafik cool und wenn Du so auf Rennspiele aus der Vogelperspektive stehst, dann schau dir Mantis Burn Racing auf jeden Fall an, für einen 10er ist es nicht so teuer, da kann man das mal machen.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Umfang, Charaktere
69 %
Langzeitmotivation, Wiederspielbarkeit
70 %
Sound, Musik
72 %
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.