LEGO®-Filme selbst drehen: Stop-Motion-Technik lernen und gekonnt einsetzen

LEGO®-Filme selbst drehen: Hast du dich jemals gefragt, wie deine LEGO-Kreationen im Kino aussehen würden? Mit diesem Buch hauchst du deinen LEGO-Modellen mit der Stop-Motion-Technik Leben ein – ganz ohne Vorkenntnisse! Folge den Schritt-für-Schritt-Anleitungen, um deine erste Animation und deinen ersten Brickfilm zu gestalten. Erfahre alles über den Ablauf des Filmemachens, vom Storyboard bis zur Nachproduktion.

Werde Brickfilm-Regisseur:

  • Erzeuge Spezialeffekte wie Explosionen oder fliegende Minifiguren
  • Verleihe deinen Minifigur-Schauspielern Gefühle und Lebendigkeit
  • Gestalte Filmsets für deine Animationen.
  • Lasse drei Häuser wie eine ganze Stadt aussehen!
  • Baue in unterschiedlichen Maßstäben
  • Baue deine eigenen Smartphone-Halterungen, Kamerawagen und andere Ausrüstung
  • Lerne Kameras, Software und andere wichtige Animationsausstattung kennen

LEGO®-Filme selbst drehen: Stop-Motion-Technik lernen und gekonnt einsetzen (Taschenbuch)


Neu ab: EUR 22,90 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 22,90 Auf Lager

Ich liebe Stop Motion Filme, besonders die mit Lego sind klasse, weil so viel Arbeit und oft auch Phantasie drinnen steckt. Doch ist das wirklich so einfach? Ich kann mich erinnern, dass ich das selbst vor Jahren mal probiert habe, ich wollte eine kurze Szene aus einem Film nachstellen doch das hat nicht funktioniert, ich habe schnell aufgegeben, denn es scheiterte bei mir schon an den Bewegungen, an schwierigeres wie Bewegungen von Pfeilen oder Bällen war gar nicht zu denken.

Hier setzt das Buch an, es erklärt die Stop Motion Technik ganz detailliert und hat immer die Bewegungen der Figuren als Beispiel nummeriert, man kann im Grunde also nichts falsch machen, man muss nur nachbauen was abgebildet ist. Das hätte ich schon viel früher gebraucht, vielleicht ist es bei euch noch nicht zu spät. Das Buch geht aber natürlich darüber hinaus, es zeigt auch was man für einen Computer und sonstige Technik braucht, was dann auch schon bei Dingen wie der Beleuchtung anfängt. Dinge an die man einfach gar nicht unbedingt denkt, zugegeben wenn es so einfach wäre bräuchte man kein Buch, leider ist es ohne Buch nicht einfach, mit aber schon, daher werft einfach selbst mal einen Blick rein, es lohnt sich sehr.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Geschichte, Originalität, Bedeutung
88 %
Lesbarkeit
85 %
Spannungs- und Interessensbogen
82 %
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.