Lady Diana – Opfer der Medien

Lady Diana – Opfer der Medien ist eine Dokumentation von Studio Hamburg Enterprises (aberle-media) aus dem Jahr 2017.

Lady Diana - Opfer der Medien
  • Studio Hamburg Enterprises (aberle-media) (12.04.2019)
  • DVD, Freigegeben ab 6 Jahren
  • Laufzeit: 57 Minuten
  • Prinzessin Diana, Queen Elizabeth II
  • Deutsch

Letzte Aktualisierung am 15.04.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Lady Diana – Opfer der Medien: Lady Diana war mehr als nur eine Prinzessin – sie war Diana Spencer ein Mensch mit Herz, Mutter zweier Söhne, ein gebrochenes Kind und Opfer der Scheidung ihrer Eltern. Lady Diana, die mit Prinz Charles verheiratet war und mit ihm die zwei Söhne William und Harry bekam, war schon zu Lebzeiten eine wahre Medien-Ikone. Sie galt als die meist fotografierte Frau der Welt, doch dies wurde ihr zum Verhängnis, als sie mit ihrem damaligen Freund Dodi Al-Fayed in Paris mit dem Auto gegen einen Pfeiler im Autotunnel prallte. Das britische Königshaus wurde aufgrund seiner herzlosen Reaktion massiv kritisiert. Diese Dokumentation über Diana Spencer thematisiert ihre Rolle als Medien-Ikone und beschäftigt sich besonders mit ihrem tragischen Unfall von 1997.

Wahnsinn, schon 22 Jahre ist dieser Unfall her, der wohl uns allen in Erinnerung geblieben ist. Ich war damals 18 Jahre alt und geschockt. Diese Doku entstand 2017, also genau 20 Jahre nach dem Unfall und erschien nun auf DVD. Wer sich das nochmal genauestens in Erinnerung rufen möchte, der kann hier einfach mal reinschauen und bekommt eine Doku die unter die Haut geht.

7,5 von 10 Prinzessinnen 

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.