Kelvin and the Infamous Machine

Kelvin and the Infamous Machine: Kelvin and the Infamous Machine ist ein witziges Point & Click Adventure, in dem du unverantwortlich durch die Weltgeschichte stolperst, um legendären Genies zu helfen, ihre Meisterwerke zu vollenden!

Kelvin ist der trottelige wissenschaftliche Assistent von Dr. Edwin Lupin, einem außergewöhnlichen, aber protzigen Physiker, der komplett durchdreht, als sein Lebenswerk, eine duschförmige Zeitmaschine, von der wissenschaftlichen Welt verspottet wird. Davon besessen, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen, stürzt sich Lupin in die Vergangenheit, um die größten Genies der Weltgeschichte davon abzuhalten, ihre Meisterwerke zu vollenden, so dass ER sie stattdessen vollenden kann.

Jetzt droht das Zeitgefüge, aus den Fugen zu geraten und es ist an Kelvin und seiner Kollegin Lise, es zu reparieren. Rätsel dich durch drei verrückte, handgemalte Kapitel, um Ludwig van Beethoven, Isaac Newton und Leonardo da Vinci dabei zu helfen, weltberühmt zu werden!

Ich muss zugeben, dass ich echt lange kein Adventure mehr gespielt habe, irgendwie hatte mich aber die Idee zu Kelvin and the Infamous Machine begeistert. Zeitreisen sind eh genau mein Thema, ich wollte unbedingt wissen wie man das umgesetzt hat. Eines vorweg, man hat es lustig umgesetzt.

Man hilft sozusagen drei großen Charakteren ihre Werke zu vollenden, zum einen Beethoven, dann Da Vinci und noch Newton. Wer sich mit unserer Geschichte auskennt wird vieles wieder entdecken was bekannt vorkommt, was man mal gelesen hat, was man mal in der Schule gelernt hat und das sorgt dann genau für die vielen Lacher. Ich fand das Spiel herrlich komisch, so herrlich banal.

Leider ist es nicht sehr lang, man hätte durchaus noch den ein oder anderen Künstler dazu nehmen können, denn so kommt man auf gerade mal 3 Stunden Spielzeit, wenn man Adventure-Spiele gewohnt ist, wenn man neu in dem Genre ist vielleicht spgar 4-5 Stunden, aber länger auf keinen Fall, denn die Rätzel sind durchaus einfach gestaltet. Auch die Orte sind nicht zu vielfältig, man hat also immer nur sehr wenig zum absuchen.

Klingt fast schon etwas negativ, aber trotz dessen, dass das Spiel kurz und einfach war, hat es mir großen Spaß gemacht. Die Geschichte war cool gemacht, ich habe mich amüsiert und kann euch das Spiel im Moment sehr empfehlen, vor allem weil es im Sale ist für 5,99 EUR, zum regulären Preis wäre es für den Umfang etwas zu teuer in meinen Augen, daher greift noch schnell zu.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Umfang, Charaktere
70 %
Langzeitmotivation, Wiederspielbarkeit
70 %
Sound, Musik
72 %
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.