Kapelle Herrenweide - Elend und Verschwendung CD-Tipp inkl. Interview

Kapelle Herrenweide – Elend und Verschwendung CD-Tipp inkl. Interview

Kapelle Herrenweide – Elend und Verschwendung ist das neue Album von Believe Digital Gmbh (Soulfood), das am 23. Mai 2014 erschien. 

Kapelle Herrenweide - Elend und Verschwendung CD-Tipp inkl. Interview

Kapelle Herrenweide – Elend und Verschwendung

Ich habe jetzt die Tage das erste Mal von der Band gehört und hatte in dem Zusammenhang gelesen, dass der Haufen bunt gemischt ist, was zu mindestens die Herkunft angeht, denn einige kommen aus dem hohen Norden und ein anderer aus dem Süden Deutschlands. Da könnte ich mir vorstellen, dass in der Band hier- und da die verschiedenen Mentalitäten aufeinanderprallen. In einem Interview hat mir die Band erklärt, wie das dann abläuft: (Kapellmeister Sönke): Natürlich kommt es vor, dass Kapellmeister Jakob und Kapellmeister Basti zur Bandprobe erscheinen, der eine im Friesen-Nerz, der andere in Lederhosen, und sich quer durch den Raum mit „Grüß Gott“ und „Moin“ begrüßen, während der Rest noch zu Hause grübelt, ob man sich jetzt um „dreiviertel acht“ oder „viertel vor sieben“ hatte treffen wollen. Spaß beiseite: Tatsächlich verzehrt die Kapelle Herrenweide an gemeinsamen Kreativ-Wochenenden zum Frühstück schon mal eine Runde Germknödel, und die süddeutschen Kapellmeister ziehen ein frisches Ratsherren oder Jever dem Weißbier vor. „Aneinander geraten“ gibt es in dieser Hinsicht einfach nicht – wir leben musikalische Völkerverständigung. Ein bisschen, wie eine kreischende Möwe auf einem Berggipfel.

Wie ihr seht, ist die Band genau so lustig wie so manche Texte auf ihrem neuen Album. Ich hatte dann noch gefragt wie sie ihr Album selbst beschrieben würden: (Kapellmeister Sönke): In einem Plattenladen fand ich das Album neulich buchstäblich „irgendwo zwischen Dylan und Kettcar“ einsortiert, ein bizarrer Zufall, der aber für sich spricht. Kapellmeister Ralf sagt gerne, dass wir generell kein Problem mit Schubladen haben, es aber schlicht und einfach noch keine passende für uns gibt!  „Elend und Verschwendung“ reicht Dir die Hand zum wilden Tanz und legt sie Dir tröstend auf die Schulter, wenn Du traurig bist. Das Album kann Dich begleiten und verstehen, wie ein guter Freund; hart mit Dir feiern, oder schweigend mit Dir am Elbstrand sitzen. Wir wollen hier nicht behaupten, dass diese Platte Dein Leben verändert, aber sie wird es auf jeden Fall lange begleiten und ein bisschen reicher machen. (Wenn das kein guter Kaufgrund ist, müssen wir uns wohl andere Jobs suchen.) Das kann ich so bestätigen, das Album begleitet mich jetzt einige Tage und ich hab es immer mal wieder drinne. Leider sind mit 11 Tracks ein paar wenige nur drauf, was in meinen Augen für ein Album leider viel zu wenig ist. Das ärgert mich dann immer am meisten wenn der Rest des Album sehr gut ist, wie hier auch. Ich hätte mir also durchaus noch einige Tracks mehr gewünscht, kann euch aber trotzdem zu einem Kauf raten, weil du hier wirklich gute Musik gepaart mit super Texten bekommst. Hör einfach mal rein.

award80

“Ein solides, leider kurzes Album”

Elend und Verschwendung -günstig kaufen

 


shared on wplocker.com