Ist Briefmarken sammeln noch ein aktuelles Hobby?

Ist Briefmarken sammeln noch ein aktuelles Hobby? Der Frage gehe ich heute nach und stelle fest, dass das Hobby noch lange nicht ausgestorben ist.

Ist Briefmarken sammeln noch ein aktuelles Hobby?

Gerade gibt es eine Messe, die Internationale Briefmarken-Börse München 2018.

Drei spannende Tage, an denen Briefmarkensammler, Neu- und Wiedereinsteiger so ziemlich alles für ihr Hobby finden: Von der seltenen Briefmarke über alte Ansichtskarten und Briefe bis hin zu Luxus-Lupe und topaktueller Sammler-Software. Wer Beratung braucht oder sein altes Album schätzen lassen will, bekommt beides kostenlos bei den Experten im „Zentrum Philatelie“ der Briefmarkenbörse München. Fachvorträge von Experten, die digitale Briefmarkenschau „Exponate live“ sowie die exklusiv zur Briefmarkenmesse München aufgelegten Sonderstempel der Deutschen Post sind weitere Highlights bei diesem Toptermin der Branche.

In dem Zusammenhang hatte ich mich gefragt ob das Sammeln von Briefmarken eigentlich noch genau so ein großes Hobby ist wie früher, in meiner Kindheit. Denn ich selbst habe mal Briefmarken gesammelt und hatte einige sehr schöne, allerdings habe ich das Hobby irgendwann aufgegeben und mich seit dem auch nicht mehr wirklich dafür interessiert.

Es gibt immer noch viele Sammler, sonst würde es solche tollen Messen nicht geben und wenn man sich einmal richtig damit beschäftigt und sich Webseiten wie diese anschaut, dann wird man schnell wieder angesteckt. Ich habe sogar meine alten Marken vom Dachboden geholt um mal wieder zu schauen. Im Zuge dessen hatte ich mir auch den MICHEL Klassik-Europa 2017/2018 besorgt, einfach mal wieder schauen, lange hatte ich so einen MICHEL nicht mehr in der Hand, ich war von dem Buch nach Jahren wieder mehr als beeindruckt.

MICHEL Klassik-Europa 2017/2018: Die Briefmarken der klassischen Zeit von 1840 bis etwa 1914. Beschreibung: Neuauflage nach über 10 Jahren! Marken aus ganz Europa von 1840 bis ca. 1914 Die erste britische Briefmarke wurde am 6. Mai 1840 ausgegeben Wann das Ende der klassischen Periode anzusetzen ist, ist schwieriger zu bestimmen, viele gehen vom 1. Weltkrieg als Zäsur aus Die klassischen Briefmarken Europas bilden nach wie vor mit ihren bekannten und teuren Exemplaren eine Königsdisziplin der Philatelie Bewertungen für verschiedene Einheiten wie Paare, Streifen und Viererblocks Hinweise auf Neudrucke, besondere Entwertungen, Besonderheiten des Markendruckes und vieles mehr Über 4000 farbige Abbildungen, rund 90 000 Preisnotierungen

MICHEL Motiv Olympische Spiele
  • MICHEL-Redaktion
  • Herausgeber: Schwaneberger
  • Auflage Nr. 2 (22.12.2017)
  • Taschenbuch: 800 Seiten

Letzte Aktualisierung am 2.03.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Auch passend zu den olympischen Spielen, die gerade vorbei sind ist der MICHEL Motiv Olympische Spiele: Die Olympischen Spiele sind das wichtigste Sportereignis, sowohl in der Antike wie in der Gegenwart 2018 finden die XXIII Olympischen Winterspiele in Südkorea statt Erfasst sind Ausgaben anlässlich der Olympischen Spiele seit 1896 Geeignet für sammelnde wie nicht-sammelnde Sportfans Rund 12 000 farbige Abbildungen und etwa 32 000 Preisnotierungen Übersichtlicher Aufbau und modernes Layout dank innovativem Herstellungsver

MICHEL Deutschland-Junior 2018: Der kleine MICHEL
5 Bewertungen
MICHEL Deutschland-Junior 2018: Der kleine MICHEL
  • MICHEL-Redaktion
  • Herausgeber: Schwaneberger
  • Taschenbuch: 620 Seiten

Letzte Aktualisierung am 2.03.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

MICHEL Deutschland-Junior 2018: Der kleine MICHE: Altdeutschland, Deutsches Reich, Auslandspostämter, Kolonien, Besetzungsausgaben des Ersten und Zweiten Weltkrieges, Abstimmungsgebiete (mit Saargebiet), Danzig, Memel, Böhmen und Mähren, Generalgouvernement, Sudetenland, Feldpostmarken, Lokalausgaben, Alliierte Besetzung (Gemeinschaftsausgaben, Berlin und Brandenburg, SBZ, Französische Zone, Amerikanische und Britische Zone), DDR, Berlin (West), Saarland, BRD.

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.