Goodbye, Moskau: Betrachtungen über Russland

Goodbye, Moskau: Betrachtungen über Russland

Goodbye, Moskau: Betrachtungen über Russland: Wladimir Kaminer blickt anlässlich des 100. Jahrestages der Oktoberrevolution auf seine alte Heimat. Das kommunistische Experiment ging unter dem Applaus der freien Welt zu Ende, der Kapitalismus lockt als neues Erfolgsmodell, doch die Russen suchen unter der harten Sonne des Kapitals vergeblich nach einem schattigen Plätzchen. Statt Wohlstand, Fortschritt und Freiheit regieren Repression und Angst. Die politische Führung unter Putin beherrscht zwar die alten Techniken des Machterhalts, aber keine zur Gestaltung der Zukunft. Vorbei an Europa hat sie den Weg in die Vergangenheit und die Isolation eingeschlagen. Mehr als genug Stoff also für eine liebevoll verzweifelte Auseinandersetzung mit Russland.

Goodbye, Moskau: Betrachtungen über Russland (Audio CD)


Preis: EUR 13,79
Neu ab: EUR 8,95 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 7,95 Auf Lager

Vorweg sei einmal gesagt, dass mir der russische Akzent immer viel Spaß macht, ich könnte da stundenlang zuhören, so fand ich auch die Stimme von Wladimir Kaminer sehr angenehm. Das was er sagte war ebenso ohne Zweifel interessant doch für mich als deutschen irgendwie sehr fern. Ich hatte eher das Gefühl als wenn Russland Deutsche oder eben Russen mehr damit anfangen könnten, wobei sich dann die Frage stellt warum es nicht auf russisch erschienen ist. Sei es wie es ist, ich fands von der Machart unterhaltsam und vom Inhalt okay, aber am besten ihr hört selbst mal rein und macht euch ein Bild.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Geschichte, Originalität, Bedeutung
70 %
Besetzung und Darstellung
72 %
Musik, Geräusche, Effekte
70 %
TEILEN
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.

Kommentar verfassen