Gert Westphal liest: Die Jahreszeiten in der deutschen Dichtung

Gert Westphal liest: Die Jahreszeiten in der deutschen Dichtung ist ein Hörbuch von der Hörverlag vom 11. März 2019.

Gert Westphal liest: Die Jahreszeiten in der deutschen Dichtung
2 Bewertungen
Gert Westphal liest: Die Jahreszeiten in der deutschen Dichtung
  • Hans Christian Andersen, Matthias Claudius, Theodor Fontane, Heinrich Heine, Detlev von Liliencron, Eduard Mörike, Theodor Storm
  • Herausgeber: der Hörverlag

Letzte Aktualisierung am 19.03.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Gert Westphal liest: Die Jahreszeiten in der deutschen Dichtung: Der Jahreslauf in der Natur inspiriert die Schriftsteller wie kaum ein zweites Thema. Gert Westphal hat die schönsten Gedichte und Prosatexte aus verschiedenen Jahrhunderten zu Frühling, Sommer, Herbst und Winter herausgesucht und vorgetragen. Begeben Sie sich mit dem „König der Vorleser“ auf eine anregende Poesie-Reise durch den Kreislauf der Jahreszeiten.

Enthält u. a.: Gedichte von Ludwig Börne, Barthold Heinrich Brockes, Max Dauthendey, Annette von Droste-Hülshoff, Joseph von Eichendorff, Theodor Fontane, Emanuel Geibel, Johann Wolfgang von Goethe, Franz Grillparzer, Friedrich Hebbel, Heinrich Heine, Friedrich Hölderlin, Ludwig Hölty, Gottfried Keller, F.G. Klopstock, Nikolaus Lenau, Detlev von Liliencron, Eduard Mörike, Friedrich Müller, Friedrich Nietzsche, Rainer Maria Rilke, Friedrich Rückert, Hans Sachs, Theodor Storm, Georg Trakl, Ludwig Uhland, Walter von der Vogelweide, Josef Weinheber – und von Gert Westphal selbst.

Auszüge aus Prosatexten von Hans Christian Andersen, Theodor Fontane, Johann Wolfgang von Goethe, Heinrich Heine, Gottfried Keller, Eduard Mörike, Adalbert Stifter und Kurt Tucholsky.

Gelesen wird das Hörbuch von Gert Westphal. Das ist ein großes Highlight, die Gedichte natürlich auch, aber ich könnte mir niemanden vorstellen, der diese besser vortragen kann als Gert Westphal. Er betont die Worte so toll und bei jedem Gedicht merkt man wie es ihm Freude macht diese vorlesen zu dürfen. Besonders schön sind die Texte von Kurt Tucholsky, den mag ich eh so gerne und dann noch von Gert Westphal gelesen, Wahnsinn, kann ich euch sehr empfehlen.

9,0 von 10 wunderschönen Gedichten

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.