Führer befiehl, wir folgen Dir …

“Führer befiehl, wir folgen Dir …”: Zeitzeugnisse eines Musikers in der Hitler-Duktatur ist ein Buch aus dem Novalis-Verlag vom 2. Mai 2018.

'Führer befiehl, wir folgen Dir ...': Zeitzeugnisse eines Musikers in der Hitler-Duktatur (Lebenserfahrungen - Lebensweisheiten)
3 Bewertungen
"Führer befiehl, wir folgen Dir ...": Zeitzeugnisse eines Musikers in der Hitler-Duktatur (Lebenserfahrungen - Lebensweisheiten)
  • Hans Erik Deckert
  • Herausgeber: Novalis-Verlag
  • Auflage Nr. 1 (02.05.2018)
  • Taschenbuch: 204 Seiten

Letzte Aktualisierung am 12.11.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Führer befiehl, wir folgen Dir …: Das Schweigen einer ganzen Generation zu den Geschehnissen der Hitler-Zeit ist eine ungeheure Tragik. Es hängt zusammen mit dem furchtbaren Erwachen nach dem Krieg, dass man einen gigantischen Betrug nicht früh genug erkannt hatte, dass man zu dem Volk gehörte, das durch einen Wahnsinnigen und seine Willensvollstrecker ins Koma gelegt worden war. Aber 1945 war auch geprägt von dem befreienden Glücksgefühl des Neuanfangs aus den Trümmern dessen, das sich mit dem Hochmutsprädikat „Ein Volk, ein Reich, ein Führer“ geschmückt hatte.

Der Verfasser dieses Buches war 18 Jahre alt, als der Spuk vorüber war. Seine Erfahrungen hat er nie vergessen. Heute, 73 Jahre nach dem Untergang, ist es ihm zum Herzensanliegen geworden, Zeitzeugnis abzulegen.

Dies ist eine Biografie die sich zu lesen mehr als lohnt. Der Autor hat den Krieg anders erlebt als wohl viele andere Menschen, vor allem weil er zunächst nicht so viel mitbekam. Als er 18 wurde, wurde er eingezogen und ich war richtig erschrocken als ich gelesen habe, dass seine Ausbildung nur einen Tag dauerte bis er zur Front geschickt wurde. Er schildert das meistens sehr emotionsfrei, wobei die Emotionen bei uns im Kopf entstehen, ich war richtig über die Schilderungen erschrocken und kann das richtig nachempfinden wie das gewesen sein muss. Man bekommt so ein ganz anderes Gespür für diesen schrecklichen Krieg, ich kann euch sehr empfehlen hier reinzuschauen, das Buch regt sehr zum Nachdenken an.

9,0 von 10 befreiten Kriegsgefangenen

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.