Frei und ungebunden in der Prärie – Das Leben der Indianer

Frei und ungebunden in der Prärie – Das Leben der Indianer war so, die Indianer lebten lange Zeit frei und lösen heute noch bei Fans ein Gefühl der Freiheit aus. 

Frei und ungebunden in der Prärie

Ich glaube fast jeder von uns war in seiner Jugend ein Fan von Indianern. Ich selbst war das natürlich auch und habe unwahrscheinlich gerne Indianer gespielt. Es gibt sogar noch ein Bild von mir in kleinen Jahren, aber lassen wir das. Das muss keiner sehen. Spaß beiseite, Indianer üben auf uns eine gewisse Faszination aus, das Leben in der Prärie, die Freiheit. Daher möchte ich euch heute ein paar Indianer-Bücher vorstellen. Von Sitting Bull, der Geschichte nacherzählt vom Ur-Enkel sowie einigen Romanen. Für die großen Indianer Fans unter euch ein absolutes muss.

Sitting Bull, sein Leben und Vermächtnis
14 Bewertungen
Sitting Bull, sein Leben und Vermächtnis
  • Ernie LaPointe
  • Herausgeber: TraumFänger Verlag GmbH & Co. Buchhandels KG
  • Auflage Nr. 4 (03.01.2018)
  • Taschenbuch: 176 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Sitting Bull, sein Leben und Vermächtnis: Nie zuvor wurde die Geschichte Sitting Bulls von einem direkten Nachkommen geschrieben und veröffentlicht. In „Sitting Bull – Sein Leben und Vermächtnis“ präsentiert Ernie LaPointe, ein Urenkel des berühmten Hunkpapa Lakota Häuptlings, die Familiengeschichten und Erinnerungen, die ihm über seinem Urgroßvater erzählt wurden. LaPointe erzählt nicht nur aus der reichen mündlichen Überlieferung seiner Familie – die Geschichten von Sitting Bulls Kindheit, seinem Ruf als wilder Krieger, sein Heranwachsen zu einem weisen und hingebungsvollen Anführer seines Volkes, oder von dem Verrat, der zu seiner Ermordung führte, sondern er erklärt auch, was es bedeutet, ein Lakota zu sein; zu Zeiten Sitting Bulls aber auch heutzutage.

Blitz-im-Winter: Die Abenteuer eines Indianer-Jungen
5 Bewertungen
Blitz-im-Winter: Die Abenteuer eines Indianer-Jungen
  • Kerstin Groeper
  • Herausgeber: TraumFänger Verlag GmbH & Co. Buchhandels KG
  • Auflage Nr. 4 (15.01.2018)
  • Taschenbuch: 190 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Blitz-im-Winter: Die Abenteuer eines Indianer-Jungen: Es ist das Jahr 1868. Die Indianer vom Stamm der Lakota leben noch frei und ungebunden auf der Prärie. Blitz-im-Winter, ein neunjähriger Junge, darf das Kriegspony seines Onkels hüten. Aus Übermut veranstaltet er mit seinen Freunden ein Pferderennen, doch der kleine Ausflug endet dramatisch: Das Pferd geht durch, Blitz-im-Winter stürzt und bleibt auf sich allein gestellt zurück. Von Hunger und Durst geplagt, versucht er den Weg in sein Dorf zurückzufinden. Er hat Angst und spürt plötzlich, dass er beobachtet wird. Was ist das für ein unheimliches Wesen, das einem Wolf ähnelt, aber in den Bäumen zu leben scheint? Selbst als das Dorf kurz darauf verlegt wird, verfolgt ihn diese geisterhafte Erscheinung. Aufregende und gefährliche Zeiten beginnen für den Indianer-Jungen und seine Freunde …

Donnergrollen im Land der grünen Wasser
3 Bewertungen
Donnergrollen im Land der grünen Wasser
  • Kerstin Groeper
  • Herausgeber: TraumFänger Verlag GmbH & Co. Buchhandels KG
  • Auflage Nr. 0 (07.11.2017)
  • Taschenbuch: 640 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Donnergrollen im Land der grünen Wasser: Maisblüte, ein junges Mädchen der Choctaw-Indianer am Alabama-Fluss, wächst wohlbehütet im Dorf ihres Vaters auf. Ihr Häuptling Tuscalusa ist ein mächtiger Mann, der von den Nachbarvölkern gefürchtet wird. Gleichzeitig bereitet sich im hohen Norden der Schildkröteninsel ein junger Mann der Menominee namens Machwao auf seine erste große Handelsreise in den Süden vor. Ihre beiden Leben nehmen eine dramatische Wendung, als Männer aus einem fernen Land mit seltsamen Helmen und auf bedrohlichen vierbeinigen Monstern mordend und brennend durch das Land ziehen. Die Spanier zerstören auf ihrer Suche nach Gold alles, was sich auf ihrem Weg befindet; doch die schlimmste Gefahr, die von ihnen ausgeht, ist unsichtbar: Krankheiten dezimieren die Urbevölkerung und zerstören dabei blühende Kulturen. Auch Maisblüte gerät als Sklavin in die Fänge der spanischen Conquistadores, die auf ihrem Weg nach Norden auch bald für Machwao zur Bedrohung werden. Die Schicksale dieser beiden Menschen verknüpfen sich auf abenteuerliche Weise.

Der scharlachrote Pfad: Eine Sioux-Saga
60 Bewertungen
Der scharlachrote Pfad: Eine Sioux-Saga
  • Kerstin Groeper
  • Herausgeber: TraumFänger Verlag GmbH & Co. Buchhandels KG
  • Auflage Nr. 4 (07.11.2017)
  • Taschenbuch: 800 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Der scharlachrote Pfad: Eine Sioux-Saga: Der Winter des Jahres 1870/71 ist hart und die Lebensmittel sind knapp. Wah-bo-sehns, eine junge Frau vom Stamme der Crow, trauert um ihren Ehemann, als ihr Dorf von einer Gruppe Lakota (Sioux) angegriffen wird. Sie fällt mit ihrem Kind in die Hände der Feinde und sieht voller Angst einer ungewissen Zukunft entgegen. Doch Tschetan-withko, genauso einsam wie sie, nimmt sie zur Ehefrau und adoptiert das kleine Mädchen.

Indianisch für Anfänger: Ein Au-pair-Mädchen auf Pine Ridge
36 Bewertungen
Indianisch für Anfänger: Ein Au-pair-Mädchen auf Pine Ridge
  • Kerstin Groeper
  • Herausgeber: TraumFänger Verlag GmbH & Co. Buchhandels KG
  • Auflage Nr. 2 (15.01.2018)
  • Taschenbuch: 328 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Indianisch für Anfänger: Ein Au-pair-Mädchen auf Pine Ridge: Kaja erfüllt sich nach dem Fachabitur einen Traum: sie geht für ein Jahr nach Amerika. Leider hat sie sich nicht wirklich informiert, wohin die Reise geht, denn sie landet „aus Versehen“ auf einer Indianerreservation. Kaja landet in einer Welt aus Armut und Not. Ihr Arbeitgeber ist zwar ein anerkannter Professor, doch die Frau des Hauses liegt im Koma. Kaja schwankt zwischen dem Drang, sofort wieder abzureisen, und ihrem Pflichtgefühl. Sie ist verantwortlich für einen ganzen Haushalt, Pferde und einen kleinen Jungen, der seine Mama vermisst. Zudem leidet Kaja unter der Einsamkeit. Das Haus des Professors liegt mitten im Nirgendwo und die einzigen Nachbarn scheinen Präriehunde und Klapperschlangen zu sein. Nicht einmal der versprochene Sprachunterricht in Englisch klappt. Stattdessen schreibt sie sich in einen Kurs für eine reichlich seltene Sprache ein. Lakota! Im College verliebt sie sich dann auch in den gutaussehenden Studenten „Sonny“, einen Hoffnungsträger des Stammes. Aber ist die Liebe echt? Immer wieder werden Touristinnen auf der Reservation Opfer von indianischen Männern, die sich als Urenkel von Crazy Horse ausgeben und weiße Frauen nur ausbeuten.

Grauadler (Grayeagle) - Westernabenteuer vom Regisseur von AM HEILIGEN GRUND (Pidax Western-Klassiker)
17 Bewertungen
Grauadler (Grayeagle) - Westernabenteuer vom Regisseur von AM HEILIGEN GRUND (Pidax Western-Klassiker)
  • Pidax film media Ltd. (Alive AG) (17.04.2015)
  • DVD, Freigegeben ab 12 Jahren
  • Laufzeit: 100 Minuten
  • Ben Johnson, Iron Eyes Cody, Lana Wood, Jack Elam, Paul Fix
  • Englisch, Deutsch

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Grauadler: Der Cheyenne-Krieger Grauadler entführt die junge Beth, Tochter des Trappers John Coulter. Zusammen mit zwei Freunden, dem Indianer Stehender Bär und dem Trapper Willis, begibt sich Coulter auf die Spur der Verschleppten. Grauadler handelt aber in friedvoller Absicht. Im Lager der Indianer wartet eine Überraschung auf das Mädchen …

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.