Fimbul

Fimbul ist ein Action Adventure für die PlayStation 4 von Wild River, das am 28. Februar 2019 erschien.

Fimbul
  • Der Spieler taucht tief ein in die nordische Sagenwelt und kämpft sich durch den Fimbul-Winter, um das anstehende Ragnarök abzuwenden.
  • Mit Gegenstände aus der fernen Vergangenheit kann man die mächtigen Jutons, eine Rasse von Riesen, die älter als die Götter selbst sind, bekämpfen
  • Mit dem Baum der Zeitlinie gelangt man zu jedem Punkt zurück und kann Entscheidungen, die das eigene Schicksal verändert haben, nachvollziehen - oder einen anderen Weg wählen
  • Man braucht verbündete Wikinger, um riesige Trolle zu bekämpfen
  • Fimbul - ein atmosphärisch visualsiertes Action-Comic-Adventure, das im letzten Winter vor Ragnarök - dem Fimbul-Winter - angesiedelt ist.

Letzte Aktualisierung am 28.02.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fimbul: Fimbul ist ein Action-Adventure-Spiel, das intensive Wikinger-Schlachten mit einer tiefen Geschichte verbindet, die sich durch In-Game-Comics entfaltet, um die eisige Welt der nordischen Sagen zum Leben zu erwecken.

Der Spieler taucht tief ein in die nordische Sagenwelt und kämpft sich durch den Fimbul-Winter, um das anstehende Ragnarök abzuwenden. Fimbul – ein atmosphärisch visualsiertes Action-Comic-Adventure, das im letzten Winter vor Ragnarök – dem Fimbul-Winter – angesiedelt ist. Als Held Kveldulver macht sich der Spieler daran, Yrding zu finden und die aufkommende Endzeit zu stoppen. Fimbul ist eine Geschichte von einer sterbenden Erde, inspiriert von der nordischen Saga.

Zunächst einmal möchte ich etwas über den Grafikstil sagen, der sieht aus und das ganze Spiel spielt sich wie ein Comic. Die Storypassagen sind dann auch wie ein Comic aufgebaut. Dabei schafft es Fimbul allerdings nicht wie ein Comic, also irgendwie kindisch, zu wirken, sondern hat eine tolle Atmosphäre.  Wer sich bei den Wikingern etwas auskennt, wird hier viel vertrautes in der Story wiederfinden, wer sich nicht auskennt, wird sich nach dem Spiel gut in der Wikinger Mythologie also in den nordischen Sagen zurechtfinden, das Spiel hat somit auch noch etwas lehrreiches. Mich hat das sehr begeistert.

Begeistert hat mich auch der Kampfstil und die kleinen Aufgaben. Die Aufgaben waren relativ einfach, das Spiel ist dabei sehr linear, man kann im Grunde nichts falsch machen und hat immer einen sehr schönen Fortschritt. Das Kampfsystem allerdings hat es etwas in sich. Zum Anfang noch relativ einfach, wird es schnell anspruchsvoller. Im ersten Kapitel fummelt man da noch vor sich her und denkt „Viel zu schwer das Kampfsystem“ dann irgendwann hat man es verinnerlicht und man metzelt sich nur so durch die Gegner. Auch die „Endbosse“ haben Spaß gemacht. Der erste Troll war noch relativ einfach zu besiegen, wenn man erst einmal heraus hat wie. Aber auch das wird irgendwann schwieriger.

Abschließend kann ich sagen, dass Fimbul mich sehr begeistert hat. Storytechnisch sowie vom Gameplay selbst, ich kann euch wirklich empfehlen hier einfach mal selbst ein Auge drauf zu werden, das Spiel macht richtig Spaß.

9,0 von 10 nordischen Sagen

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.