Extrem gesund – Wie uns eiskaltes Wasser und extreme Höhe gesünder und fitter denn je machen

Extrem gesund: Zu warm? Schnell die Klimaanlage einschalten. Zu kalt? Lieber die Heizung aufdrehen, bevor wir uns erkälten. Wim Hof, der holländische Survival-Profi, der zahlreiche Rekorde in Sachen Kälteresistenz hält, weiß aber: Wir brauchen diese Annehmlichkeiten gar nicht, ganz im Gegenteil, sie machen uns sogar krank. Sein Credo: Die Evolution hat uns robuster gemacht, als wir denken. Kälte, Hitze und Höhe tun uns also gut. Scott Carney hat in einem Selbstversuch die Wim-Hof-Methode getestet und seinen eigenen Körper auf eine Reise bis an den Rand der menschlichen Belastbarkeit geschickt, unter anderem auf den Kilimandscharo, nur mit Turnschuhen und Shorts bekleidet. Er hat festgestellt: Extrem ist extrem gut und extrem gesund!

Ich bin hin- und hergerissen. Einerseits fand ich das Buch als Erfahrungsbericht gelungen, denn der Typ ist wirklich extrem, da würde ich nie auf die Idee kommen so etwas in der Art zu probieren. Ich würde nicht einmal freiwillig in ein Eisbecken gehen, wobei das ja sehr gut sein soll für die Gesundheit, aber das hat auch Grenzen. Ich habe mich im Zuge des Buches mal etwas informiert und herausgefunden, dass Ärzte sich einige sind, dass Kälte so gut nicht sein kann dauerhaft für das Herz, denn das muss schneller und mehr Blut pumpen, da muss man kein Arzt sein um zu erkennen, dass das kurzfristig sicher gesund ist das Herz mal auf touren zu bringen, langfristig aber eher schadet. Wobei man das auch trainieren kann, aber das wäre jetzt zu lange ausgeholt. Wie gesagt, ich bin hin- und hergerissen, fand das Buch aber insgesamt okay, schaut doch einfach mal selbst rein.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Geschichte, Originalität, Bedeutung
70 %
Lesbarkeit
71 %
Spannungs- und Interessensbogen
70 %
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.