Elstners Reisen – Die Retter der Elefanten am 07.01.2017 um 20:15 Uhr im SWR

Elstners Reisen – Die Retter der Elefanten: Sri Lanka, die Inselrepublik am südlichen Zipfel von Indien, hat die höchste Elefantendichte der Welt. 6.000 wilde „graue Riesen“ leben auf der Insel, hinzu kommen noch über 150 gezähmte Elefanten, die für schwere Forstarbeiten, als Touristenattraktion oder für buddhistische Prozessionen eingesetzt werden. Wie gehen die Menschen mit den Elefanten um? Welche Probleme gibt es und wie versuchen sie diese zu lösen? Über 2.000 Kilometer fuhr das Kamerateam um Frank Elstner in Geländewagen, typischen einheimischen Bussen, Booten und sogar einem Tuktuk quer über die Insel. Das Team hat Menschen getroffen, die ihr Leben der Rettung von Elefanten widmen, aber auch solche, die durch Angriffe von Elefanten ein Familienmitglied verloren haben. Frank Elstner wirft einen Blick hinter die Kulissen der oft kritisierten touristischen Elefantenangebote und entdeckt in einem Nationalpark ein neugeborenes Elefantenbaby in freier Natur. Außerdem besucht er die Auffangstation Udawalawe. Hier leben über 50 Elefantenkälber, die liebevoll aufgezogen werden. Viele sind Unfallopfer oder haben Schusswunden, weil Bauern sie von ihren Feldern vertreiben wollten. Vier davon können jetzt wieder ausgewildert werden.

Also umfangreicher kann man eine Dokumentation über Elefanten in Sri Lanka nicht drehen, davon bin ich fest überzeugt. Ich hätte nicht einmal gedacht, dass man 90 Minuten mit dem Thema so füllen kann, dass man am Ende noch zuschaut oder überhaupt wach ist. Auch dachte ich das Frank Elstner so langsam zu alt für TV Sendungen ist, ich habe mich mehrfach geirrt. Elstner macht das klasse als Off-Stimme und auch im Bild, wobei er da meistens nur fragen stellt ohne wirklich etwas zu machen. Das was man dann sieht, wenn Elefanten ausgewildert werden und wie sie in Sri Lanka mit den Menschen zusammen leben ist schon beeindruckend. Natürlich nicht immer ganz ohne Schmerzen für die Elefanten aber meistens eben aus Schutz, gewildert wird da nicht. Spannend auch die Information, dass Sri Lanka so groß wie Bayern etwa ist und dort 6000 Elefanten leben, das ist schon eine ganze Menge. Man arrangiert sich dort, das fand ich klasse und absolut spannend.

30 Tage #gratis TOP Filme, Serien und Dokus schauen ★

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Informationsgehalt
100 %
Umsetzung
83 %
Sprecher, Musik, Animation und Effekte
92 %
Mediennerd

Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.