Ein Professor für die Erdnuss

Ein Professor für die Erdnuss: Das ungewöhnliche Leben des George Washington Carver ist ein Buch aus dem Neukirchener Verlag vom 12. Februar 2018.

Ein Professor für die Erdnuss: Das ungewöhnliche Leben des George Washington Carver
4 Bewertungen
Ein Professor für die Erdnuss: Das ungewöhnliche Leben des George Washington Carver
  • Dagmar Petrick
  • Herausgeber: Neukirchener Verlag
  • Auflage Nr. 1 (12.02.2018)
  • Gebundene Ausgabe: 288 Seiten

Letzte Aktualisierung am 19.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ein Professor für die Erdnuss: Als Sklave geboren und als Säugling verschleppt, wurde er von einem weißen Farmerehepaar aufgezogen und gefördert. Schon als Kind rettete George jede Pflanze, die ihm krank vorkam und wurde bereits in jungen Jahren als Blumendoktor bekannt. Es gelang ihm, als einer der ersten Afro-Amerikaner zu studieren, als Professor für Botanik erfand er Methoden, um die Ernten armer Bauern zu verbessern. Doch vor allem entdeckte er über 300 Verwendungen für die kleine Erdnuss, die er auf diese Weise groß machte.

Georges Geschichte zeigt: Keiner ist zu klein oder zu schwach, um seinen Platz in der Welt zu finden und diese durch sein Dasein zu bereichern. Genau deswegen ist das Buch ein absolutes MUSS für kleine Leser, so lernt man richtig mit Vorurteilen umzugehen in dem man Kindern zeigt, dass jeder Mensch, egal wie er ist, seinen Platz in der Welt verdient. Leider zu oft wissen das Menschen nicht, daher kann ich hier meine klare Kaufempfehlung aussprechen.

8,0 von 10 Erdnüssen

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.