Ein Jahr in Rot-Blau: Erzählungen eines WSV-Fans

Ein Jahr in Rot-Blau: Erzählungen eines WSV-Fans ist ein Buch aus dem Verlag Edition Steffan vom 20. Februar 2018.

Ein Jahr in Rot-Blau: Erzählungen eines WSV-Fans
  • Andreas Winter
  • Herausgeber: Edition Steffan
  • Taschenbuch: 160 Seiten

Letzte Aktualisierung am 19.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ein Jahr in Rot-Blau: Erzählungen eines WSV-Fans: Gibt es ihn noch, den ursprünglichen Fußball? So wie in den 60er und 70er Jahren? Ohne beheizte Sessel, VIP-Lounges, Kaviarhäppchen sowie All-inclusive-Bespaßung für Jung und Alt? Ja, es gibt ihn noch, aber nicht in der durchgestylten 1. Bundesliga, sondern weiter unten, zum Beispiel in der 4. Liga, dort wo der ehemalige Erstligist Wuppertaler SV nun wieder spielt, nachdem er sogar bis in die 5. Liga durchgereicht worden war.

Andreas Winter ist von Kindesbeinen an ein eingefleischter Fan des WSV, der keinen Wert auf den beschriebenen Luxus legt, sondern Fußball pur erleben will, ungeschützt im Regen, mit Bratwurst und Bier, Schal und Banner. Diesen Fußball mit dem dazugehörigen Lebensgefühl bekommt er im heimischen „Stadion am Zoo“ und erst recht bei den Auswärtsfahrten in die Regionen Deutschlands, wo „der Hund begraben“ liegt.

Er hat den Verlauf einer ganzen Saison mit dem WSV minutiös aufgeschrieben und berichtet von Erlebnissen, die früher im Fußball mal gang und gäbe waren, aber nun gesucht werden müssen. Es ist ein ausgesprochen lebendiger Bericht, authentisch, ehrlich, ohne Maskerade.

Der Wuppertaler SV ist ein interessanter Verein für jeden Fußballfan, denn die Clubgeschichte ist gespickt mit Höhen und Tiefen. Die 70er Jahre waren mega interessant, da war der Club erfolgreich. 2012 war der Club dann insolvent. Mittlerweile hat man sich wieder etwas rangekämpft und steht auf Platz 5 der Regionalliga. Ich selbst bin zwar kein Wuppertaler SV Fan, beobachte den Club aber und schaue mir durchaus mal das ein oder andere Spiel an, weil ich es dem Club wünschen würde wieder etwas höher zu spielen, was ja vielleicht noch einmal klappt. Ich fand dieses Buch spannend, denn so bekommt man einen noch näheren Eindruck und sieht den Club mal aus der Sicht eines Fans, was den Club auf jeden Fall um einiges sympathischer macht.

8,0 von 10 Aufstiegen

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.