Ein Haus in der Toscana

Ein Haus in der Toscana ist eine Familienserie mit u.a. Renate Schroeter, Stefan Wigger, Muriel Baumeister, Oliver Clemens und Oliver Lentz von Pidax film media Ltd. (Alive!) aus dem Jahr 1990.

Ein Haus in der Toscana / Die komplette 23-teilige Familienserie (Pidax Serien-Klassiker) [6 DVDs]
1 Bewertungen
Ein Haus in der Toscana / Die komplette 23-teilige Familienserie (Pidax Serien-Klassiker) [6 DVDs]
  • Pidax film media Ltd. (Alive!) (01.06.2018)
  • DVD, Ages 12 and over
  • Laufzeit: 1150 Minuten
  • Renate Schroeter, Stefan Wigger, Muriel Baumeister, Oliver Clemens, Oliver Lentz
  • Deutsch

Letzte Aktualisierung am 20.06.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ein Haus in der Toscana: Ein Urlaub in der Toskana bleibt für die aus Freising stammende Familie Donner nicht ohne Folgen. Grund dafür ist ein in der wunderschönen italienischen Landschaft gelegener Bauernhof, der es ihnen angetan hat. Die Eltern Julius und Rosl wollen es zum Ferienhaus umbauen. Doch bis sie das Landleben so richtig genießen können, sind allerhand Hürden zu überwinden.

90 TV-Sender streamen – live und on demand

Ich war ganz überrascht als ich diese Serie entdeckt habe diese Tage (Sie erschien ja neu auf DVD). Denn diese Serie stammt aus der Zeit von 1990 bis 1994 und ich kenne sie nicht. Eigentlich habe ich damals extrem viele deutsche Serien geschaut, ich liebe auch deutsche Serien aus dieser Zeit, kannte diese aber nicht. Das wundert mich zwei Mal, denn ich habe damals schon so gerne Muriel Baumeister gesehen, eine tolle Schauspielerin, die in den letzten Jahren ja oft negativ in den Medien auftauchte. Nichtsdestotrotz war die Zeit damals schön und ich mochte Muriel Baumeister damals schon so gerne sehen, sie war hier noch verdammt jung.

Die Serie macht richtig Laune, eine klassische 90er Jahre Familienserie eben mit all den schönen Dingen und all den typischen schlechten Dingen die man sich eben so vorstellen kann, die eben typisch für eine Familienserie aus der zeit war. Mir hat das echt gut gefallen und ich habe nun die ersten Folgen geschaut und werde die letzten heute Abend noch schauen. Man kann hier wirklich immer ein paar am Stück schauen, denn auch wenn es nicht „spannend“ ist will man doch irgendwie immer wissen wie es weiter geht als sei man ein Teil der Familie, das schaffen nicht viele Serien. Ich kann euch sehr empfehlen hier einmal reinzuschauen.

8,5 von 10 einsamen Häusern in der Toscana

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.