Die Zisterzienser: Das Europa der Klöster

Die Zisterzienser: Das Europa der Klöster: Als Macht und Reichtum der Benediktiner die monastischen Ideale immer mehr untergruben, zogen 1098 drei Mönche aus und gründeten das Kloster Cîteaux. Sie wollten zurückkehren zur Ordensregel des heiligen Benedikt und leben von der eigenen Hände Arbeit. Die Zisterzienser sollten zu einem der mächtigsten Verbände des Mittelalters werden. Vom späten 11. bis zur Mitte des 13. Jh.s entstanden fast 650 Klöster ein dichtes Netz, das sich über ganz Europa erstreckte. Die weißen Mönche schufen die vielleicht eindrucksvollsten Sakralbauten ihrer Zeit. Handschriften aus ihren Skriptorien zählen zu den Höhepunkten mittelalterlicher Buchkunst.

Die Zisterzienser: Das Europa der Klöster (Gebundene Ausgabe)


Listenpreis: 0
Neu ab: EUR 85,45 Auf Lager
Benutzt ab: EUR 85,45 Auf Lager
kaufe jetzt

Der reich bebilderte Katalog zur Ausstellung im LVR-LandesMuseum Bonn widmet sich dem Orden und seiner Kunst, die europaweite Vorbildfunktion hatte und bis heute fasziniert. Prachtvolle Gemälde, Skulpturen und Manuskripte aus ganz Europa sowie Architekturmodelle und Rekonstruktionen erlauben außergewöhnliche Einblicke in die mittelalterliche Klosterwelt.

Ein sehr hochwertiges Buch über Die Zisterzienser. Von den Anfängen bis heute, alles genauestens erklärt und sehr schön bebildert. Ich fand das sehr spannend, weil ich letzt was zu den Mönchen gesehen habe und mich über die wenigen Informationen bei Wikipedia darüber hinaus informieren wollte. Das kann man mit diesem hochwertigen Buch sehr gut. Einzige Kritik sind die Fußnoten. Davon bin ich ja kein Fan, weil sie in meinen Augen immer den Lesefluss unterbrechen. Hier ist das so gelöst, dass eine oder mehrere Seiten Fußnoten an jedem Ende jedes Kapitel erscheinen, das ist noch schlechter, denn so kann man ständig hin und her blättern, was spätestens beim Lesen des zweiten Kapitels sozusagen nervt. Dennoch ist das ein sehr hochwertiges extrem informatives Buch, wer sich vor den Fußnoten nicht scheut sollte unbedingt mal reinschauen.

Wer sich darüber hinaus für Religionen interessiert dem könnte ich noch Das Hausbuch der Weltreligionen empfehlen: Warum verehren Hindus Pflanzen und Tiere? Wer war eigentlich Buddha? Warum schalten Juden am Sabbat kein elektrisches Licht an? Was feiern Christen mit dem Abendmahl? Was steht im Koran geschrieben? Jede der fünf großen Religionen ist eine für Außenstehende oft geheimnisvolle Welt. Dieses opulent ausgestattete Buch lässt uns in diese Welt eintauchen und vermittelt ein lebendiges Bild des Glaubens. Fesselnd und anschaulich geschrieben, informiert es kenntnisreich über Hintergrund, Geschichte und Kultur und zeigt, dass es bei allen Unterschieden vieles gibt, was den großen Religionen gemeinsam ist. Claudia Lieb hat dazu eine prächtige Bildsprache gefunden, die das Buch zu einem Schatz für jede Familienbibliothek macht.

Das Hausbuch der Weltreligionen: Jubiläumsausgabe (Gebundene Ausgabe)


Neu ab: EUR 16,95 EUR Auf Lager
Benutzt ab: EUR 16,95 Auf Lager
kaufe jetzt
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Geschichte, Originalität, Bedeutung
90 %
Lesbarkeit
71 %
Spannungs- und Interessensbogen
86 %
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.