Der vergessene Weltkrieg: Europas Osten 1912-1923

Der vergessene Weltkrieg: Europas Osten 1912-1923 ist ein Buch aus dem Theiss Verlag vom 29. Oktober 2018.

Der vergessene Weltkrieg: Europas Osten 1912-1923
  • Wlodzimierz Borodziej, Maciej Górny
  • Herausgeber: wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG)
  • Gebundene Ausgabe: 960 Seiten

Letzte Aktualisierung am 14.11.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Der vergessene Weltkrieg: Europas Osten 1912-1923: Der vergessene Weltkrieg ist die bisher nicht geschriebene Meistererzählung, die faszinierende, großartige Darstellung eines unbekannten, neu zu entdeckenden Weltkrieges: des Krieges in Osteuropa von 1912 bis 1923. In unserer Geschichtserinnerung reduziert sich der Erste Weltkrieg auf den Stellungskrieg und die Materialschlachten in Nordfrankreich. Welche unermesslichen Tragödien sich im Osten abspielten, ist aus dem Bewusstsein gestrichen.

Die Schauplätze reichen vom 1. Balkankrieg 1912 über den habsburgischen Teil der Ukraine bis nach Russland Anfang der 20er Jahre. Schon der Zuschnitt der beiden Bände 1912 16 Imperien und 1917 23 Nationen ist faszinierend neu. Die Perspektive weitet sich aber noch inhaltlich, denn im ethnisch und religiös zerklüfteten Osten wird der Krieg rasch zu einem Rassenkrieg und bildet so den Auftakt zum größeren Rassenkrieg 20 Jahre später. Ein Werk, dass »noch viele Jahre lang gelesen und diskutiert werden wird«, so Professor Timothy Snyder.

Ich hab es schon einige Male erwähnt, ich finde die Umstände des 1. Weltkrieges sehr interessant. In der Schule hatte ich damals was ausschließlich als Thema den 2. Weltkrieg, den ersten so gar nicht. Gerade der war geschichtlich aber immer hochspannend für mich und so habe ich mir das Wissen darüber selbst zusammengesucht durch das ein oder andere Buch. Es blieben aber immer Fragen offen, bis jetzt. Als ich diesen Schuber sah musste ich natürlich zuschlagen, zwei Bände in einem Schuber, großartig dachte ich mir und ich sollte recht behalten. Die Bücher sind hervorragend geschrieben. Bilder sind genau zu den richtigen Stellen platziert und man lernt hier alles wissenswerte über den ersten Weltkrieg. Dazu kommt noch, dass die beiden Bände optisch hervorragend in dem Schuber aussehen, das hat also richtig Qualität, vom Auspacken bis zum lesen der letzten Seite. Ein Highlight wie ich finde, das zweifellos einen ordentlichen Preis hat, aber dafür auch enorm Inhalt bietet, meine klare Kaufempfehlung.

10 von 10 großartigen Büchern

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.