Das Wirtshaus im Spessart und weitere im Spessart Filme neu auf DVD

Das Wirtshaus im Spessart und weitere im Spessart Filme neu auf DVD

Das Wirtshaus im Spessart: Komtess Franziska ist mit ihrem Verlobten Baron Sperling unterwegs nach Würzburg, als sie mit ihrer Kutshe im nächtlichen Spessart einen Unfall haben. Im Gegensatz zu den ängstlichen Sperling zeigt sich Franziska nicht sonderlich beunruhigt. Sie folgt arglos dem Rat zweier Galgenvögel, in einem nahen Wirtshaus Quartier zu nehmen, nicht ahnend, dass dies der Unterschlupf einer berüchtigten Räuberbande ist. Doch das Gesindel hat es auf die Komtess abgesehen. 20.000 Gulden Lösegeld soll Graf Sandau, der Vater der Komtess, für sei Töchterchen berappen. Doch so schnell lässt Franziska sich nicht unterkriegen. Kurzerhand tauscht sie mit dem jungen Wanderburschen Felix die Kleider und flieht aus dem Räubernest. Doch als sich der Vater weigert, das Lösegeld zu bezahlen und stattdessen das Militär schickt, kehrt Franziska zu den Räubern zurück. Dort dient sie in ihrer Verkleidung dem Hauptmann als Bursche. Der erkennt die Situation schon bald und verliebt sich in Franziska. Aber auch die eifersüchtige Räuberbraut Bettina schöpft Verdacht…

Das Wirtshaus im Spessart (Filmjuwelen) [DVD] (DVD)


Neu ab: EUR 7,53 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 11,00 Auf Lager

Herrliche Zeiten im Spessart: Das Töchterchen eines Hotelierpaares (Liselotte Pulver) sucht ihren kurz vor der Hochzeit aus militärischen Gründen abkommandierten Bräutigam (Harald Leipnitz) und macht bei einer Zeitreise interessante Vergleiche zu früheren und späteren Epochen… „Gespenster-Rakete“ von Kurt Hoffmann. Der dritte Spessart-Film führt zurück in die Germanenvorzeit, ins Mittelalter und plötzlich in die USA des Jahres 2000.

Herrliche Zeiten im Spessart – mit Liselotte Pulver (Filmjuwelen) (DVD)


Preis: EUR 14,99
Neu ab: EUR 11,59 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 16,31 Auf Lager

Das Spukschloss im Spessart: Einst wurde „Das Wirtshaus im Spessart“, mitsamt den Räubern, zugemauert und vergessen. Viele Jahre später, beim Bau der Spessartautobahn, entdeckt man die Gemäuer und reißt sie ein. So kommen die Räuber, in Form von Gespenstern, wieder in die Freiheit. Um für ihre früheren Untaten zu büßen, wollen sie eine gute Tat verüben. Da kommt ihnen die verarmte Comtesse Charlotte von Sandau im nahegelegenen Schloss gerade recht. Dort hat sich Martin Hartog als Gast im Schloss eingeschlichen. In Wahrheit spioniert er das Schloss aus, denn sein Vater hat die Absicht es zu kaufen und ein Luxushotel daraus zu machen. Doch die Schlossbewohner hoffen, dass sich durch den Besuch des indischen Prinzen Kalaka alles zum Besseren wendet. Der Bonner Minister Teckel möchten den Prinzen im Schloss unterbringen. Da kommen die Gespenster auf die Idee den Schmuck des Prinzen zu stehlen um der Comtesse zu helfen. Als der Diebstahl auffliegt reist der Prinz ab und Charlotte wird als Diebin verhaftet. Nun müssen die Gespenster den Minister, den Prinzen und das Gericht von ihrer Existenz überzeugen…

Das Spukschloss im Spessart (Filmjuwelen) [DVD] (DVD)


Neu ab: EUR 9,16 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 8,94 Auf Lager

Vor kurzem saßen meine Freundin und ich vorm Fernseher und schauten so in den Programmguide von SKY. Wir waren auf der Suche nach irgendwas, was uns beide interessieren könnte. Da hat sie Das Wirtshaus im Spessart gelesen und war total begeistert. Ich fragte was das sei und sie meinte ein total schöner Film mit Liselotte Pulver. Aus scherz hatte ich gefragt ob die überhaupt noch lebt und ja, sie lebt noch und ist mittlerweile weit über 80 Jahre alt. In diesen Spessart Filmen ist sie sehr jung, die Filme sind aus den 50er Jahren. Deutsche Filme aus den 50er Jahren sind eigentlich gar nicht so meins, aber was soll ich sagen, ich musste ihn schauen.

Ehrlich gesagt fand ich ihn dann auch gar nicht mal so schlecht, witzig gemacht dieser Mix aus Film und Gesang, das war wohl damals so. Überrascht war ich auch von der guten Qualität des Bildes, auch später auf diesen DVDs, wenn man mal bedenkt wie alt die Filme sind. Das sie neu auf DVD herausgebracht werden von Filmjuwelen war ein witziger Zufall, so sind wir dann auch in den Genuss der anderen beiden Filme gekommen. Zu Recht hat man den Filmen ein neues Release gegönnt, denn sie unterhalten auch durchaus heute noch, wenn die Machart natürlich extrem alt ist. Ich glaube ganz junge Menschen werden nicht viel damit anfangen können, aber ich glaube so meine Generation um die 40 rum und älter werden mit den Filmen ihren großen Spaß haben, so schaut euch sie einfach mal wieder an.

30 Tage #gratis TOP Filme, Serien und Dokus schauen ★

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Geschichte, Originalität, Bedeutung
78 %
Besetzung und Darstellung
85 %
Musik, Animation und Effekte
74 %
TEILEN
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.

Kommentar verfassen