Das Ende der westlichen Weltordnung: Eine Erkundung auf vier Kontinenten

Das Ende der westlichen Weltordnung: Eine Erkundung auf vier Kontinenten ist ein Buch aus dem Pantheon Verlag von 2017.

Das Ende der westlichen Weltordnung: Eine Erkundung auf vier Kontinenten (Taschenbuch)


Neu ab: EUR 17,00 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 12,00 Auf Lager

Das Ende der westlichen Weltordnung: Eine Erkundung auf vier Kontinenten: Frieden und Wohlstand in Europa sind längst nicht mehr selbstverständlich und die Bedeutung des Westens als geopolitische Macht und Norm stiftende Einheit schrumpft rapide. Wir im Westen bestimmen längst nicht mehr den Lauf der Welt – und vielleicht taten wir das auch nie wirklich. Andrea Böhm lässt alte Gewissheiten hinter sich und bereist die Orte jenseits der westlichen Weltordnung, die vielleicht unser aller Zukunft bestimmen werden.

Ich fand das Buch recht interessant, vor allem das Kapitel über Somalia, ein Land, das mich schon lange begeistert und interessiert. Eigentlich seit etwa 4 Jahren, da habe ich mal eine Dokumentation über somalische Piraten gesehen und mich gefragt ob Somalia schon immer so dunkel und böse war, wie es hingestellt wird. Das Buch zeigt, dass es eben nicht immer so war, dass Somalia auch eine Geschichte hat. Wenn das Leben dort auch jetzt kein schönes ist, kann man in dem Land durchaus auf eine interessante Geschichte zurückblicken. Dies und mehr spannendes weiß dies Buch zu berichten, daher kann ich euch sehr empfehlen selbst einfach mal reinzuschauen, es lohnt sich sehr.

7,0 von 10 somalischen Piraten

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.